Diogo Sangre spricht über Michael Wendlers Laura-Tattoo. RTL, Instagram/Laura Müller

Vor einigen Tagen berichtete der KURIER bereits über das neue Tattoo von Michael Wendler. Das soll seine Frau Laura Müller zeigen, doch die Beobachter sind skeptisch. Denn auch wenn der Schnappschuss, den der Wendler in Lauras Instagram-Story teilte, direkt nach dem Tattoo-Termin aufgenommen wurde und die Haut noch sehr gereizt war, schien es, als wäre Laura nicht sonderlich gut getroffen. Das sagt nun auch ein Experte.

Lesen Sie auch: Corona wütet bei „Let’s Dance“: Diese drei weiteren Promis fallen aus! Wird die RTL-Show jetzt abgebrochen? >>

Diogo Sangre wirft einen Blick auf Michael Wendlers Laura-Tattoo

Diogo Sangre ist selbst ein Reality-Star. Der Kölner war bereits bei „Temptation Island“, bei „Ex on the Beach“ und bei „Are you the One?“ zu sehen. Im Hauptberuf ist er aber Tätowierer und zwar mit einem eigenen Studio. Für das Portal Promiflash nahm der 27-Jährige Michael Wendlers neuesten Körperschmuck nun einmal unter die Lupe.

Michael Wendler hat sich ein Bild seiner Frau Laura Müller auf den Unterarm tätowieren lassen. TVNOW / Max Kohr, lauramuellerofficial/Instagram

Lesen Sie auch: Simone Thomalla spricht über Liebes-Aus zu Handball-Star Silvio Heinevetter: „Es braucht seine Zeit!“ >>

„Vielleicht kann man es retten, aber ein Porträt zu retten, ist wirklich sehr schwierig“, erklärte Diogo dem Portal. „Vor allem sieht es jetzt schon zu dunkel aus und zu viel schattiert. Wenn die Farbe jetzt auch hält und es verheilt ist, dann wird es sehr schwer, da etwas zu retten.“ Eine wirkliche Einschätzung sei aber aus der Ferne schwierig, meinte Diogo.

Diogo Sangre über Michael Wendlers Tattoo-Fail

Wobei sich der Tattoo-Studio-Besitzer allerdings sicher ist, dass der Wendler für seine Tätowierung nicht sonderlich viel bezahlt haben dürfte, denn dafür sehe das Tattoo zu schlecht aus. Möglicherweise habe der ehemalige Schlagersänger das Tattoo gar im Rahmen einer Kooperation bekommen. Diogos Tipp: „Man sollte weder 100 Euro, 200 Euro, 300 Euro und auch keine 400 Euro daran sparen, weil es ein Leben lang bleibt.“

Michael Wendler: Hat er am Laura-Tattoo gespart?

Ob Michael Wendler, der sonst stets auf großem Fuß zu leben scheint und durch zwei Onlyfans-Accounts auch ein ordentliches Einkommen haben dürfte, ausgerechnet an einem Tattoo sparen wollte, ist unklar. Direkt nach dem Termin verkündete der 49-Jährige noch: „Es blutet noch ein bisschen, ist noch ziemlich rot und geschwollen. Aber ich finde es ist mega-gut geworden. Ich bin total begeistert. Mir gefällt es.“

Lesen Sie auch: Sylvie Meis: Bei „Love Island“ wird anders, selbst der Anfang der Dating-Show wird komplett neu sein >>

Üblicherweise ist das bei Tattoos ja das Wichtigste. Bei Michael Wendler, der seit anderthalb Jahren wüste Verschwörungsideologien zum Coronavirus teilt, darf hier aber durchaus die Frage nach der Selbstwahrnehmung gestellt werden.