Laura Müller sorgt mit sexy Fotos für Aufregung.
Laura Müller sorgt mit sexy Fotos für Aufregung. Instagram/lauramuellerofficial

Ja, die junge Ehefrau von Michael Wendler (50) ist stolz auf ihren Körper – und das zeigt sie der Welt auch gern. Vor allem wenn es Geld dafür gibt. Influencerin Laura Müller (21) ließ sich im Januar 2020 nackt für den „Playboy“ ablichten. Seitdem hat sie es zu einem Geschäftsmodell erhoben, sich hüllenlos zu zeigen, wenn man ihr denn genug bietet.

Lesen Sie auch: Michael Wendler soll auf Mallorca singen: So heftig geht das Netz jetzt auf die Veranstalterin los! >>

Was bleibt ihr auch anderes übrig, seit ihr Mann vom Schlagersänger zum Verschwörungstheoretiker mutiert ist, wollen seriöse Unternehmen  den Einfluss der Influencerin offenkundig nicht mehr so dringend in Anspruch nehmen.

Lesen Sie auch: Meteorologen warnen vor schlimmer „Unwetter-Woche“: Tornados, Starkregen, Sturm und Hagel – wen trifft es wo und wann? >>

Michael Wendler und Laura: Mit Nacktfotos zu weit gegangen?

Also sind die Wendlers bei „OnlyFans“ aktiv, wo man gegen Abo-Gebühr auch erotische Bilder von Laura zu sehen bekommt. Zunächst hatte man es mit „Einblicken in den Alltag“ versucht. Die wollte vergleichsweise aber wohl niemand sehen.

Und wenn Nacktheit zum Geschäftsmodell gehört, braucht es immer wieder Nachschub. Neue Fotos müssen her. Und dabei sind die Wendlers jetzt wohl ein bisschen zu weit gegangen, wie „ok-magazin.de“ berichtet.

Lesen Sie auch: Hat Jenny Elvers Geldnöte? „Sie hat viel zu viel ausgegeben“ sagt ihr Sohn Paul – der jetzt ihre Finanzen verwaltet >>

Florida verbietet Nacktfotos in der Öffentlichkeit

Man mag es kaum glauben, aber Florida hat sehr prüde Gesetze, was Nacktheit in der Öffentlichkeit angeht. In der eigenen Wohnung oder in einem Studio kann dort jede oder jeder machen, was sie oder er will. Aber: Zieht man sich in der Öffentlichkeit aus, wird daraus sofort eine strafbare Handlung.

Und genau darum geht es. Auf den freizügigen Fotos von Laura ist dem Bericht zufolge klar zu erkennen, dass sie in Florida, aber nicht in einem Studio aufgenommen wurden. Nackt wird in Florida unter anderem mit sichtbaren Nippeln definiert. Und genau die sind offenbar auf den Fotos zu sehen...

Da die Fotos ausschließlich bei „OnlyFans“ veröffentlicht wurden, muss sie wohl ein Nutzer verpetzt haben.

Lesen Sie auch: Aufstieg und Fall des „Königs des Popschlagers“: Der Wendler wird 50 >>

Sollte  Laura Müller wirklich an öffentlichen Plätzen blankgezogen haben, dann könnte es jetzt richtig Ärger dafür geben. Im Gesetz stehen hohe Geldstrafen. Aber nicht nur das: Bis zu einem Jahr Gefängnis sind demnach möglich. Da waren die Wendlers wohl mal wieder etwas naiv...

Lesen Sie auch: Danni Büchner: Sexy Popo-Bilder – aber die Kinder dürfen nicht an den Strand! >>

Hat Laura Müller auch gegen das Urheberrecht verstoßen?

Und das ist nicht der einzige Ärger, der der 21-Jährigen droht. Zuletzt hatte sie bei einem Kinobesuch mit dem Handy Sequenzen des Films „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ abgefilmt und mit ihren Followern geteilt. Auch das verbietet natürlich das Urheberrecht. Auch in diesem Fall könnte ihr jetzt eine Klage ins Haus flattern...

Nacktfoto-Stress mit dem Playboy

Dabei kennt Laura ähnliche Probleme doch schon. Nach ihrem Shooting für den Playboy 2020 soll sie einige der Fotos später bei „OnlyFans“ hochgeladen haben. Ohne Genehmigung des Playboy. Das gefiel den Verantwortlichen des Männermagazins ganz und gar nicht. Sie klagten gegen die Influencerin. Was aus dieser juristischen Auseinandersetzung wurde, ist nicht überliefert.

Am Ende bleibt eine dringende Empfehlung: Einfach häufiger erst nachdenken - und dann im Internet veröffentlichen. Das könnte Laura bei der Gelegenheit auch gleich ihrem Ehemann ausrichten.