Erwarten Laura Müller und Michael Wendler ein Kind. Fotos: Imago/Chris Emil Janßen,  Instagram Laura Müller

So richtig als Influencerin trat Laura Müller nicht mehr in Erscheinung, seit ihr Mann Michael Wendler seinen Job als Schlagersänger an den Nagel hängte und sich nun als Verschwörungstheoretiker versucht. Aktuell zeigt sich die 20-Jährige nur noch beim Vermarkten von pseudomedizinischen Produkten aus dem Shop des extrem rechten Kopp-Verlages. Und natürlich, wie sie und ihr Wendler im heimischen Cape Coral (US-Staat Florida) einen Prepper-Garten anlegen. Doch nun setzte sich die ehemalige „Let's Dance“-Teilnehmerin auch mal wieder selbst in Szene. Und wirft damit durchaus Fragen auf. 

Auf einem unter Influencern handelsüblichen Spiegel-Selfie zeigte sich Laura Müller ihren Followern in einem weißen Outfit und verlinkt dabei ihren Gatten Michael Wendler. Das nächste Bild Fokussiert direkt auf ihren Bauch. Was will sie damit zeigen? Das bleibt unklar. Immerhin markiert sie wieder den Wendler und zeigt dazu ein Herz. Ist sie etwa schwanger?

Laura äußert sich dazu nicht. Ihr Fragen zu stellen, ist für ihre Fans auch schwierig. Die Kommentarfunktion unter den meisten ihrer Bilder sind ausgestellt. Und so bleiben nur Spekulationen, an denen sich natürlich auch Wendlers Erzfeind Oliver Pocher beteiligt. „Und wenn keiner mehr sich für Dich interessiert, mit der Schwangerschaft kokettieren...“, schreibt der Hannoveraner Komiker, der sich seit langem mit Wendler und seiner Frau bekriegt.

Lesen Sie auch: „Er wurde immer komischer“: Das sagt Mike Singer über Michael Wendler >>

Doch war das tatsächlich eine Schwangerschafts-Anspielung von Laura Müller? Wir können es nicht wissen. In ihrer Story folgen weitere Detailaufnahmen ihres Outfits. Doch war auf dem Bauch-Foto eben kein besonderes Detail ihres Tops oder ihrer Hose zu sehen. Also ging es doch um den Bauch? Der ist jedenfalls noch sehr flach, was nichts heißen muss, da jede Schwangerschaft anders verläuft. Doch würde es tatsächlich zu Laura und ihrem Wendler passen, nur Andeutungen zu machen, statt mit großem Pomp etwaigen Nachwuchs anzukündigen? Möglich, aber es dachte im September auch niemand, dass die beiden Werbung für den Kopp-Verlag machen würde.

Schwanger oder nicht. Sollten Laura und der Wendler tatsächlich ein Kind erwarten, bleibt für den Nachwuchs zu hoffen, dass sie ihn gegen die gängigen Krankheiten impfen lassen. Aller Verschwörungstheorien zum Trotz.