Cros Erkennungszeichen ist die Panda-Maske, aber wie lange noch? Foto: Imago-Images/Christian Grube

Irgendwas ist da im Bambus-Busch – nur was? Das verrät Rapper Cro nicht. Seit einigen Tagen spekulieren seine Fans: Hört er mit der Musik auf? Macht er weiter, aber ohne Panda-Maske? Vielleicht sogar unter seinem bürgerlichen Namen Carlo Waibel? Oder will er einfach nur Aufmerksamkeit? Denn für all die Spekulationen ist der 30-Jährige selbst verantwortlich.

Mitte der vergangenen Woche löschte der Rapper, der mit Songs wie „Einmal um die Welt„, „Easy“ oder „Du“ bekannt wurde, seinen kompletten Feed auf Instagram und fügte einige kryptische Posts hinzu. Den Anfang machte ein kurzes Video, das seine Karriere im Zeitraffer zeigt, im Hintergrund laufen seine größten Hits. Im nächsten Video beerdigt er seine Panda-Maske und stellt die Buchstaben „RIP“ (Rest in Peace) auf die zugeschüttete Stelle.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#restinpeace @thisiscro

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@thisiscro) am

Bis hierhin dachten viele Fans an einen Rückzug aus der Branche – doch am Freitag kam das nächste Video: Aus der Stelle, an der die Pandamaske vergraben wurde, reckte sich ein Arm aus der Erde, der den Buchstaben „T“ hielt. Und so wurde aus „RIP“ „TRIP“ – die Reise. Der Name eines neuen Albums oder einer Single? Gut möglich, denn nur wenige Stunden später erschien ein weiteres Video, das ihn beim Basteln von Beats zeigt. Auf Spotify sind zudem seit Freitag zwei neue Instrumental-Tracks zu finden: „C#1“ und „C“, die offenbar vom Musikproduzenten Iamnobodi produziert wurden, wie Storys auf Instagram nahelegen.

Vieles spricht also für ein neues Album – auch, dass es abgesehen von den kryptischen Videos keine Statements von ihm oder seinem Management gibt. Das spricht dafür, dass die Spannung hochgehalten werden soll, bei einem tatsächlichen Rückzug aus der Musikwelt wäre das eine merkwürdige Vorgehensweise.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

©️ @thisiscro

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@thisiscro) am

Aufmerksame Insta-Follower dürften zudem bemerkt haben, dass Cro Ende Mai bereits auf Instagram die Spekulationen um ein neues Album genährt hat: Unter ein Bild von sich kommentierte er „Best German Album ever on the way! Aber pssshh… Nicht weitersagen.“ Es wäre nach „Raop“, „Melodie“ und „tru“ sein viertes Studioalbum. Sein letztes kam 2017 heraus. Es wäre also an der Zeit für ein neues – ob mit oder ohne Panda-Maske wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Dann gibt es bestimmt neue Videos und Hinweise für Cros „ratet was ich mache“-Schnitzeljagd auf Instagram.