Maye Musk ist die Mutter von Elon Musk und nun Gastjurorin bei GNTM. Pro7/Sven Doomkaat

„Germany rocks“ befand der exzentrische Tesla-Chef Elon Musk, nachdem er vor Jahren verkündete, die inzwischen eröffnete Tesla-Fabrik in Brandenburg zu bauen. Ganz ähnlich sieht das offenbar seine Mutter Maye. Denn die 73-Jährige wird am Donnerstagabend als Gastjurorin bei Heidi Klums Show „Germany's Next Topmodel“ zu sehen sein. Doch viele Zuschauer fragen sich, was genau die Mutter des schwerreichen, dauertwitternden Unternehmers eigentlich genau dafür, in der GNTM-Jury zu sitzen. Die Antwort ist einfach, denn sie ist weit mehr als nur die „Mutter von“...

GNTM-Gastjurorin: Maye Musk arbeitet schon lange als Model

Maye Musk arbeitet nämlich bereits seit vielen Jahren als Model. Bereits im Jahr 1969 – als noch nicht einmal GNTM-Chefin Heidi Klum auf der Welt war – erreichte Musk bereits das Finale beim Schönheitswettbewerb Miss Südafrika. Nachdem sie 1979 ihren gewalttätigen Ehemann Errol Musk verlassen hatte, brachte Maye Musk, inzwischen 31 Jahre alt, ihre drei Kinder mit Model-Jobs durch und ging sogar zur Uni.

Jetzt auch lesen: Kurzes Comeback nach „Prominent getrennt“: Lena Schiwiora hat endgültig mit Robin Riebling abgeschlossen >>

Maye Musk und Heidi Klum bei GNTM. Pro7/Sven Doomkaat

Dem Model-Job blieb Maye Musk bis heute treu – und ist auch verdammt erfolgreich. So war sie bereits auf den Titelseiten der internationalen Vogue, lief für Dolce & Gabbana über den Laufsteg und wurde im Jahr 2017 im Alter von 69 Jahren zum ältesten Kampagnen-Model der US-Kosmetikmarke CoverGirl.

Maye Musk passt zur neuen GNTM-Staffel

Mit diesem Lebenslauf passt Maye Musk natürlich perfekt zur neuen GTNM-Staffel, in der es so stark wie nie zuvor auch um die Diversität der Models geht. Die 73-Jährige wird dabei zusammen mit Heidi Klum über den Schluss-Walk der neuen Folge wachen. Dabei werden erstmals in der Geschichte von „Germany's Next Topmodel“ zwei Kandidatinnen in ein gemeinsames Outfit schlüpfen. Die Walks müssen also einander angepasst werden.

Jetzt auch lesen: Berliner Moderatorin Visa Vie bittet ums Maske-Tragen – und wird dafür wüst beschimpft! >>

So werden sich Juliana (25, Berlin) und Vanessa (20, Metzingen) einen fliederfarbenen, bodenlangen Fellmantel teilen. Lieselotte (66, Berlin) und Sophie (18, Harsewinkel) schlüpfen in einen schwarz-gold gemusterten Einteiler. Vivien (22, Prien am Chiemsee) und Noëlla (25, Berlin) präsentieren eine neonfarbige Bomberjacke und das Mutter-Tochter-Duo Martina (50) und Lou-Anne (18) trägt eine Tweed-Jacke im Crop-Style.

GNTM-Models begeistert von Gastjurorin Maye Musk

Bei den Models ist die Begeisterung, von Maye Musk bewertet zu werden, übrigens riesig. „Ich bin ein großer Fan von Maye. Zusammen mit meiner Tochter vor ihr zu laufen, ist für mich wirklich der beste und faszinierendste Augenblick in der kompletten Staffel“, sagte Martina. „Ganz egal wie Lou-Anne und ich die Challenge meistern, diesen besonderen Walk werde ich nie vergessen.“

Martina und Lou-Anne im gemeinsamen Outfit. Pro7/Sven Doomkaat

Lesen Sie auch die Kolumne: „The Masked Singer“: Ich rate nur, ich gucke nicht! >>

Die Kritik von Maye Musk dürfte es übrigens sogar auf Deutsch geben. Denn die hatte am Goethe-Institut in Toronto Deutsch gelernt und bei ihrem Abschluss 99 von 100 Punkten erreicht. Wie viel hängen geblieben ist, werden die Zuschauer wohl am Donnerstagabend (20.15 Uhr) sehen.