Christian Hummer verstarb nach schwerer Krankheit.
Christian Hummer verstarb nach schwerer Krankheit. imago/POP-EYE

Der langjährige Keyboarder der österreichischen Band Wanda, Christian Hummer, ist tot. Der Musiker sei nach langer, schwerer Krankheit verstorben, teilten seine vier Kollegen am Montagabend auf den offiziellen Instagram- und Facebook-Seiten der Gruppe mit. Die traurige Nachricht an die Fans wurde nur vier Tage vor Erscheinen des neuen Studioalbums von Wanda veröffentlicht.

Lesen Sie auch: Ana de Armas: „Als ich das erste Mal als Marilyn Monroe aus der Garderobe kam, haben alle am Set geweint“ >>

Die für Songs wie „Bologna“ oder „Bussi Baby“ bekannte Indie-Rockband Wanda wurde vor zehn Jahren gegründet und hat sich seitdem auch in Deutschland und der Schweiz als einer der bekanntesten österreichischen Acts etabliert.

Lesen Sie auch: Kim Kardashian über ihre Outfits: „Es ist hart, aufs Klo zu gehen“ >>

„Es gibt keine Worte, die diesem Verlust gerecht werden können“, schrieb die Band über Hummers Tod. „Christian war ein begnadeter Musiker und ein wundervoller Mensch. Seine Begeisterung für die Musik und seine Zuwendung zu den Menschen haben ihn so liebenswert gemacht.“

Hummer war seit der Gründung der Popgruppe vor zehn Jahren dabei. Mit Wanda durchlebte er sowohl den Aufstieg zu einem der bekanntesten österreichischen Acts im deutschsprachigen Raum als auch Tiefpunkte.