Der Buntstift legte bei „The Masked Dancer“ glamouröse Performances aufs Parkett. dpa/Rolf Vennenbernd

Nur noch wenige Tage, dann läuft auf Pro.7 das große Finale von „The Masked Dancer“ – die letzten vier Promis treten dann im Wettbewerb gegeneinander an, tanzen um den Pokal der ersten Staffel. Zu den Favoriten zählt dabei der Buntstift, der in den ersten Folgen mit glamourösen Show-Nummern überzeugte. Nun haben Fans das Rätsel gelöst – und wissen, wer unter dem Kostüm steckt. Und da erlaubt sich Pro.7 offenbar ein cleveres Ablenkungsmanöver: Der Star unter der Maske war nämlich offenbar bereits bei „The Masked Singer“ dabei…

Lesen Sie auch: Vor dem Finale von „The Masked Dancer“: Alle Stars enthüllt! DIESE Promis stecken unter den Masken – hier die komplette Liste! >>

„The Masked Dancer“: Im Netz ist der Star im Buntstift längst enttarnt

Zu dem Ergebnis sind die Mitglieder in der größten „Masked Dancer“-Rategruppe im Netz gekommen. Hier werden während der Show Hinweise und Auftritte analysiert – und bei „The Masked Singer“ lagen die Ratefüchse mit ihren Vermutungen oft richtig. Beim Buntstift in der Tanzshow sind sie nun sicher: Unter dem Kostüm steckt Moderator Jochen Sahrupp, der bereits als Hummer in der dritten Staffel von „The Masked Singer“ mitwirkte!

Jetzt auch lesen: „The Masked Dancer“: Krasse Theorie beim Buntstift! Steckt DIESER berühmte Comedian im Kostüm? Diese Indizien sprechen dafür >>

„Wir haben uns das Hirn zermartert, wer denn so deutlich spricht, sich geoutet hat und vor allem: Wer schonmal auf dieser Bühne stand! Unter Einbeziehung aller Indizien, sind wir uns nun sicher, dass es Jochen Schropp sein muss“, heißt es in einer Analyse. „Der im Übrigen nach Masked Singer gesagt hat: er hätte lieber getanzt als gesungen!“

Lesen Sie auch: Bietergefecht um Messerstecher: So hoch bezahlen „Bares für Rares“-Händler DIESE monumentale Skulptur >>

Der Buntstift überzeugte bei „The Masked Dancer“ alle mit seinen Performances. dpa/Rolf Vennenbernd

Und welche Indizien sprechen dafür? Zu sehen waren in Indizien-Clips unter anderem ein Play-Button, der auf Schropps Podcast anspielen soll. Außerdem der „Walk of Fame“ in Los Angeles. „Jochen hat ein Austauschjahr in Kalifornien gemacht“, heißt es dazu. Ein Stethoskop könnte dafür stehen, dass seine Mutter Arzthelferin von Beruf ist und der Theatervorhang dafür, dass er selbst Schauspieler ist, oft auf der Bühne stand. Zudem ist eine Platte in Regenbogenfarben zu sehen - „er ist Teil einer Kampagne namens ,Regenbogenblut‘“, heißt es.

Lesen Sie jetzt auch: Zottel bei „The Masked Dancer“ enttarnt: DIESE Moderatorin aus dem „Frühstücksfernsehen“ steckt im Kostüm! >>

Und das ist noch nicht alles: Laut Fans könne ein pinkes Herz für die Serie „Zwei Engel für Amor“ stehen. Für seine Rolle in der Produktion wurde Schropp mit dem Grimme-Preis nominiert. Zudem sagte der Buntstift, er habe früher bereits auf der Bühne gestanden – ein Hinweis auf die Teilnahme bei „The Masked Singer“? Zudem schreibt er auf eine Tafel – Schropps Vater ist Lehrer. Es ist ein Schild zu sehen, das für Crêpes wirbt… das passt zu einem Schüleraustausch in Frankreich.

Lesen Sie auch: Endlich enttarnt! Überraschung bei „The Masked Dancer“: DIESER Musiker ist der Affe! Alle Indizien, alle Theorien, alle Beweise >>

„Masked Dancer“: Steckt Moderator Jochen Schropp im Buntstift?

Und es könnten, falls Jochen Schropp wirklich im Kostüm steckt, noch weitere Anspielungen versteckt sein. Etwa der Abakus in Regenbogenfarben und das 18 Zentimeter lange Lineal – Schropp ist bekennend homosexuell und outete sich im Jahr 2018. Zudem hat der Buntstift beim Training mit dem Tanz-Coach eine rote Schleife auf der Nase… sie könnte dafür stehen, dass Schropp die Charity-Gala „Künstler gegen Aids“ moderierte.

Lesen Sie auch: Vor dem Finale von „The Masked Dancer“: Alle Stars enthüllt! DIESE Promis stecken unter den Masken – hier die komplette Liste! >>

So viele Hinweise – und trotzdem weiß niemand etwas genaues. Aber: Beim Finale am Donnerstag um 20.15 Uhr auf Pro.7 werden alle Masken fallen…