Andrea Kiewel steht für ihre Fernsehgarten-Moderation immer öfter in der Kritik. Imago/Alexander Neis

Es ist das Jahr der Rücktritte und Neuanfänge: Bei DSDS wurde Dieter Bohlen durch Florian Silbereisen ersetzt, beim DFB Joachim Löw durch Hansi Flick, Angela Merkel wird ihr Amt als Bundeskanzlerin im Laufe des Herbstes aufgeben. Und geht es nach zahlreichen TV-Zuschauern könnte es noch einen anderen Rücktritt geben: den von Andrea Kiewel. An Kiwis Fernsehgarten-Stuhl wird eifrig gesägt!

Andrea Kiewel moderiert den Fernsehgarten seit 2000

Andrea Kiewel moderiert den ZDF-Fernsehgarten seit dem Jahr 2000, allerdings mit einer kleinen Pause. Zwischen 2007 und 2009 pausierte sie wegen Schleichwerbungsvorwürfen. Doch nun wollen die Fans offenbar etwas anderes sehen. Denn Kiewel bekommt für ihre Auftritte im Fernsehgarten immer mehr Kritik. Mal sind es Versprecher, dann wieder schlechte Überleitungen, unverständliche Witze oder (weil sie eine Frau ist und Kritikern einfach manchmal nichts besseres einfällt) ihr Outfit. 

Kaum eine Fernsehgarten-Sendung vergeht, ohne dass Kiwi am Ende einen Shitstorm oder zumindest eine schlechte Kritik bekommt. Ganz anders lief es am 9. Mai, als Andrea Kiewel für die Muttertagsausgabe Giovanni Zarrella als Co-Moderator an die Seite gestellt wurde. Der Ex-BroSis-Sänger kam richtig gut an. Und nun mehren sich Spekulationen, der Sänger könnte Kiwi ablösen.

Giovanni Zarrella löste bereits Carmen Nebel ab

Es wäre nicht das erste Mal, dass der 43-Jährige eine lange ZDF-Karriere beendet. Denn Giovanni Zarrella beerbt ebenfalls beim ZDF Carmen Nebel, die nach 16 Jahren ihre Samstagabendshow aufgeben musste. Ab Herbst führt der Ehemann von Jana Ina Zarrella dann durch mindestens 12 vertraglich festgelegte Samstagabendshows. Und ab dem nächsten Sommer dann auch durch den Fernsehgarten?

Lesen Sie auch: Kein Mallorca-Fernsehgarten wegen Flutkatastrophe: So planten Andrea Kiewel und Co. die Ersatzshow >>

Nachtigall, Giovanni hört dir trapsen. Übernimmt der Sänger den Fernsehgarten? Imago/Star Media

Beim ZDF ist man jedenfalls von den Fähigkeiten des Multitalents überzeugt. ZDF-Show-Chef Oliver Heidemann sagte gegenüber der Bild: „Er hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung gemacht. Er überzeugt als Moderator ebenso wie als Musikexperte und Gast bei Quiz und Comedy.“ Und: „Ganz stark sind seine aktuellen Erfolge im Schlagerbereich. Insgesamt ein Mann, der im TV noch vieles erreichen kann.“

Lesen Sie auch: Riesen-Gewinn bei „Bares für Rares“: DIESER Händler gewinnt den Bieterkampf ums Blechmotorrad >>

Auch im ZDF-Fernsehgarten? Das wird die Zukunft zeigen. Aktuell feiert Giovanni Zarrella erstmal den Erfolg seines Albums Ciao, das im April auf Platz 1 in die deutschen Albumcharts eingestiegen ist, und freut sich auf seine Samstagabend-Show. Was im kommenden Sommer Sonntagvormittags passiert, kann er ganz in Ruhe auf sich zukommen lassen.