Eddie Hassell (links) und Carter Jenkins in der Serie „Surface“. Foto: Imago Images/NBC/Courtesy Everett Collection

US-Schauspieler Eddie Hassell ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge im Alter von 30 Jahren erschossen worden. Die Tat ereignete sich am Sonntagmorgen (Ortszeit) in Texas, wie das US-Branchenblatt Variety unter Berufung auf das Management des Schauspielers berichtete.

Schuss in den Bauch

Ersten Erkenntnissen zufolge soll sich die Tat bei einem Autoraub ereignet haben. Das Promiportal tmz berichtete, dem Schauspieler sei vor der Wohnung seiner Freundin in den Bauch geschossen worden. Die genauen Hintergründe waren zunächst unklar.

Lesen Sie auch: 3-Jähriger spielt am Geburtstag mit Waffe – und erschießt sich selbst >>

Hassell war unter anderem in dem Film „The Kids Are All Right“ zu sehen, der 2011 mehrfach Oscar nominiert war. Die Hauptrollen spielten Julianne Moore und Mark Ruffalo. Hassell spielte ebenfalls in der Science-Fiction-Serie „Surface“ des Senders NBC mit.