Sängerin Rihanna bei einer Veranstaltung ihrer Make-up-Marke „Fenty Beauty by Rihanna“.
Sängerin Rihanna bei einer Veranstaltung ihrer Make-up-Marke „Fenty Beauty by Rihanna“. AP/Invision

„She’s shining bright like a diamond“, heißt es in einem ihrer Songs. Sie strahlt hell wie ein Diamant. Und das tut Rihanna wohl wirklich. Sie ist jetzt die jüngste Selfmade-Milliardärin in den USA – und verdrängt damit Kim Kardashian auf den zweiten Platz.

Die 34-jährige Sängerin hat es kürzlich zum dritten Mal in Folge auf die jährliche Forbes-Liste der reichsten Selfmade-Frauen Amerikas geschafft und belegt den 21. Gesamtrang. Sie ist die einzige Milliardärin unter 40 auf der Liste.

Lesen Sie auch: Das Vermögen der „Geissens“: So reich sind Carmen und Robert Geiss wirklich >>

Die zweitjüngste aller Milliardäre auf der Forbes-Liste ist Kim Kardashian (41) mit einem Nettovermögen von 1,8 Milliarden Dollar. Kylie Jenner – die mit 24 Jahren die jüngste Nicht-Milliardärin auf der Liste ist – wurde 2018 zur jüngsten Selfmade-Milliardärin von Forbes gekrönt, nur um den Titel nach einer Neuberechnung ihres Nettovermögens zu verlieren. Ihr Nettovermögen beträgt derzeit 600 Millionen US-Dollar.

Rihannas Vermögen wuchs dank guter Investitionen

Rihannas Nettovermögen beträgt jetzt 1,4 Milliarden US-Dollar, was nur zum Teil auf ihre erfolgreiche Musikkarriere zurückzuführen ist. Doch obwohl sie die meistverkaufte digitale Künstlerin aller Zeiten ist, ist ihr Katalog nicht so lukrativ, wie er sein könnte, da sie relativ wenige Songwriting-Credits hat. Im Jahr 2016, dem Jahr, in dem sie ihr letztes Studioalbum „Anti“ veröffentlichte, verdiente sie mit ihrer Musik geschätzte 22,3 Millionen US-Dollar. Die begleitende Tour generierte Einnahmen von mehr als 110 Millionen US-Dollar.

Lesen Sie auch: Heidi Klum: Mega-Vermögen enthüllt – so reich ist sie wirklich! >>

Rihannas Nettovermögen ist aufgrund ihrer Investitionen in die Welt der Schönheit, Hautpflege, Dessous und Musik auf 1,4 Milliarden US-Dollar angewachsen.
Rihannas Nettovermögen ist aufgrund ihrer Investitionen in die Welt der Schönheit, Hautpflege, Dessous und Musik auf 1,4 Milliarden US-Dollar angewachsen. Evan Agostini/Invision/AP

Doch der größte Teil ihres Reichtums stammt aus ihren unternehmerischen Bemühungen, darunter Fenty Beauty und Savage X Fenty. Im März berichtete Bloomberg, dass das Dessous-Unternehmen Savage X Fenty mit Beratern an einem Börsengang arbeitete, der das Unternehmen mit 3 Milliarden US-Dollar oder mehr bewerten könnte. Rihanna besitzt 30 Prozent dieses Unternehmens.

Rihanna besitzt etliche Millionen-Immobilien

Der neunmalige Grammy-Preisträger besitzt außerdem 50 Prozent von Fenty Beauty, das 2017 auf den Markt kam und 2020 einen Umsatz von 550 Millionen US-Dollar einbrachte. Der französische Luxusmodekonzern LVMH besitzt die andere Hälfte des Unternehmens. Berichten zufolge ist Fenty Beauty 2,8 Milliarden Dollar wert, und laut Forbes macht Rihannas „Anteil an dem schnell wachsenden Kosmetikunternehmen den Großteil ihres Vermögens aus“.

Lesen Sie auch: Mega-Vermögen: So reich ist Dieter Bohlen wirklich! >>

Der Star hat auch ein beeindruckendes Immobilienportfolio, darunter ein Anwesen in Beverly Hills im Wert von 13,75 Millionen US-Dollar, das sie letztes Jahr gekauft hat, gefolgt von einem Nachbargrundstück, das sie nur Monate später für 10 Millionen US-Dollar erworben hat. Sie hat auch ein Mietobjekt in den Hollywood Hills (sie zahlte 2017 6,8 Millionen Dollar dafür) sowie eine „stalkersichere“ Eigentumswohnung in den Century Towers von LA. Darüber hinaus besitzt sie eine Residenz im exklusiven One Sandy Lane Resort auf ihrer Heimatinsel Barbados, für die sie angeblich 22 Millionen Dollar bezahlt hat.