Steht im Finale von „The Masked Singer“ auf der Bühne: der Dinosaurier. Foto: ProSieben/Willi Weber

Am Dienstag ist der Fernsehabend, auf den so viele lange gewartet haben, endlich da: Auf Pro.7 steigt das große Finale von „The Masked Singer“. Die verbleibenden vier Kostüme treten gegeneinander an – und im Verlauf des Abends werden alle übrigens Masken fallen! Nun enthüllte der Sender, welcher Star an dem Abend am Jury-Ratepult Platz nehmen wird – doch damit sind dieses Mal nicht alle Fans glücklich.

Denn: Viele rechneten damit, dass Sängerin Sarah Lombardi am Jury-Pult sitzen darf – sie hatte in der Rolle des Skeletts die letzte „Masked Singer“-Staffel gewonnen. Und bisher war es üblich, dass der Sieger der vergangenen Staffel im Finale als Rategast teilnimmt.

Kryptische Hinweise ließen die „Masked Singer“-Fans rätseln

Doch dieses Mal ist alles anders: Schon drei kryptische Hinweise, die Pro.7 im Netz veröffentlichte, deuteten auf einen anderen Star hin. Ein Bild eines Fernsehers, ein Bild eines Mikrofons und ein Bild eines Clowns brachten die Fans schon beim Rätseln weg von der ehemaligen DSDS-Teilnehmerin.

Joko Winterscheidt sitzt bei „The Masked Singer“ am Jury-Pult. Foto: Imago/Future Image

Nun steht fest, wer in der Finalshow Ruth Moschner und Rea Garvey als Rategast unterstützt: Es ist Moderator Joko Winterscheidt, den viele bis zur letzten Folge im Kostüm des „Monstronauten“ vermuteten. Doch darin steckte Schauspieler Thore Schölermann. „Meine Enttäuschung darüber, dass ich nicht der Monstronaut bin, ist nach wie vor riesig“, sagte Winterscheidt jetzt augenzwinkernd. „Umso mehr bin ich gespannt, ob ich unter einem der anderen Kostüme stecke.“

Lesen Sie dazu auch: Guildo Horn gesteht im Interview: „Ich habe meine Mutter knallhart angelogen!“ >>

Einige Fans amüsieren sich darüber nicht so sehr. „Warum denn nicht Sarah? Sie ist doch die Siegerin der letzten Staffel und so hätte es sich doch eigentlich auch gehört… Schade, ich mag Joko nicht“, heißt es in einem Kommentar auf Facebook.

Manche „Masked Singer“-Fans reagieren enttäuscht auf die Nachricht

Ein anderer Nutzer schreibt: „Wieso Joko? Müsste doch Sarah Lombardi sein. Gewinnerin vom letzten Jahr übergibt neuem Gewinner/neue Gewinnerin den Pokal… eigentlich.“ Wieder andere spekulieren: Steckt Sarah Lombardi etwa unter einem der verbleibenden Kostüme? Angeblich habe sie aufgrund der Angst vor einer Ansteckung mit Corona abgesagt, heißt es.

Als Skelett gewann Sarah Lombardi die letzte Staffel von „The Masked Singer“. Foto: ProSieben/Willi Weber

Vier Promis sind noch im Rennen um den „Masked Singer“-Pokal – wer ihn gewinnt, wird sich am Dienstag zeigen. Auftreten werden im Finale noch der Dinosaurier, der Leopard, die Schildkröte und der Flamingo. Einzig und allein bei der Schildkröte scheint momentan mit ziemlicher Sicherheit klar zu sein, welcher Promi sich im Kostüm verbirgt: Die allermeisten Zuschauer tippen auf Ex-„Modern Talking“-Star Thomas Anders.

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“: Dieser Mega-Star hat sich im Fernsehen verplappert! ER steckt im Schildkröten-Kostüm >>

Chancen auf den Sieg hat aber ein anderer: der Dinosaurier! In der größten Rategruppe auf Facebook stimmten die meisten Fans für ihn ab – weil er auf der Bühne noch mehr bietet als nur den Gesang, ein echter Entertainer ist. Die Final-Show läuft am Dienstag um 20.15 Uhr auf Pro.7.