Amira Pocher mit Ehemann Oliver Pocher bei einem Auftritt in Bonn. Foto: imago images/Future Image

Oliver Pocher und seine Frau Amira sind seit mehr als fünf Jahren ein Paar, seit 2019 verheiratet – sie kennen sich ziemlich gut, teilen alles miteinander. Leider manchmal zu viel, findet Amira. Und gab im Podcast „Die Pochers hier“ nun intime Einblicke in eine besonders krasse Ekel-Anekdote. Doch ihr Mann reagierte nicht mit Verständnis auf ihre Enthüllung – sondern riss in gewohnter Manier einen dreckigen Witz nach dem anderen.

Ekelhafte Anekdote: Oliver Pocher benutzte die Zahnbürste von Frau Amira!

Die Anekdote selbst ist wirklich nichts für schwache Nerven. Amira erzählte in der Podcast-Folge, die in Hannover vor Publikum aufgezeichnet wurde, eine besondere Geschichte, berichtet „watson“. Sie habe mitten in der Nacht ihren Mann Oliver beim Zähneputzen gehört, aber am Geräusch der Zahnbürste erkannt, dass es ihre eigene gewesen sein.

Lesen Sie dazu auch: Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc: Nach der Trennung haut auch noch Oliver Pocher drauf >>

Als sie ihn hinterher fragte: „Du hast jetzt aber nicht mit meiner Zahnbürste die Zähne geputzt?“ sei Funkstille gewesen. „Und da wusste ich: Er hat es getan“, sagt Amira. Und fragt: „Ich meine, finde nur ich sowas richtig schlimm? Ey, der hat einfach meine Zahnbürste genommen, weil er zu faul war, eine Etage runterzugehen und seine Zahnbürste zu holen und dachte sich, jetzt nimmt er einfach meine. Wo sind wir denn?“

Doch ihr Mann versteht nicht, warum sie sich darüber aufregt. „Amira, ich habe dir schon wirklich dreckigere Sachen in den Mund gesteckt“, sagt er.

Lesen Sie dazu auch: Oliver Pocher ätzt gegen Spendenaufruf für Frauen in Afghanistan – erneute Attacke auf Influencerin >>

Doch Amira legt nach. „Und dann sagt er: ,Wir küssen uns doch auch‘. Aber ich lecke doch nicht deine Zahnzwischenräume aus! Das finde ich ekelhaft, das ist widerlich, das macht man nicht.“ Doch er gibt keine Ruhe, kontert: „Wir küssen uns an verschiedenen Stellen des Körpers und das ist doch nicht schlimm, wenn ich die Zahnbürste einmal benutzt habe.“ Bei so viel Pocher-Humor bleibt sogar dem Publikum die Spucke weg…