Jean Pierre Kraemer. YouTube

Die Fans kennen Jean Pierre Kraemer als lustigen Unterhalter, der immer einen Spaß auf den Lippen hat. Das galt früher mit Sidney Hoffmann bei den PS-Profis auf dem Sender Sport 1. Und auch danach auf seinem YouTube-Kanal „JP Performance. Seine Filme dort drehen sich für gewöhnlich um Tuning und schnelle Autos.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“: Baby-Glück für Inka Bause! Ziehen Antonia und Patrick jetzt nach? >>

Das war jetzt ganz anders. In einem neuen Clip zeigt der 41-Jährige sich von einer komplett anderen Seite. Darin spricht der Dortmunder nämlich ganz offen über seine Depression.

Jean Pierre Kraemer: Ohne euch wäre ich „nicht mehr am Leben“

Es ist dem sonst so coolen Jean Pierre Kraemer anzumerken, wie schwer es ihm fällt, seinen Seelenleben zu offenbaren. Aber er tut es, kehrt sein Innerstes nach außen, geht offen mit seinen Problemen um. „Ich durchlebe gerade – mal wieder – einen sehr großen Wandel. Eine sehr schwierige Situation. Mir geht es seit ein paar Wochen wieder schlecht. Und ich sage euch das, weil ich eh sehr viel mit euch teile.“

Er hätte lange überlegt, ob er dieses Video machen soll, aber es entspreche wohl seiner Art. Weil er eine Verbindung zu seinen Fans spüre und denke, dass sie ihm vermutlich ohnehin anmerken, dass er „zur Zeit anders ist““, wolle er Klartext sprechen. „Aber das soll jetzt keine Mitleidstour werden“.

Lesen Sie auch: Bei Boxkampf: Hier ohrfeigt TikTok-Star Fat Comedy Oliver Pocher – mit Video >>

Die Depression sei gerade leider wieder schlimmer

Offensichtlich hat Jean Pierre Kraemer schon länger mit der Krankehit zu kämpfen. „Ich habe sehr viel geweint, die letzten Tage“, sagt er in dem Video. Er habe zurzeit das Gefühl. „gar nicht da“ zu sein. Er fühle sich „fest gefahren“. Die Depression sei gerade „leider wieder schlimmer“.

Fast ist der Zuschauer erschreckt über die Offenheit des TV-Promis. Aber JP scheint es gut zu tun, mit den Fans über die Kamera zu sprechen. „Die Depression ist wieder voll da. Fast schlimmer als vorher.“ Er müsse sich vor allem bei seiner Freundin bedanken. Ohne sie würde er gar nicht klar kommen. „Sie schubst und kittet zugleich“, sagt er.

„Ich bin 41 – und schnalle das Leben eigentlich nicht“, offenbart  JP Kraemer. „Ich verstehe ganz viele Dinge nicht, ganz simple Dinge.“

Jetzt auch lesen: Das nächste „Let's Dance“-Baby ist da! Oana Nechiti und Erich Klann sind zum zweiten Mal Eltern >>

Viele kennen Kraemer als Partner von Sidney Hoffmann bei den PS-Profis (Sport1). Sport1

Lesen Sie auch: Gerichts-Ärger für TV-Macho: Ist Ex-Dschungelcamp-Star Aurelio Savina ein „Autobumser“? >>

Obwohl er wahnsinnig bedrückt wirkt, schafft es Jean Pierre Kraemer trotzdem Optimismus auszustrahlen. Er hoffe, dass er seine Depression schnell unter Kontrolle bekomme, sagt er. Und dabei bittet er seine Fans um Hilfe: „Wenn ihr etwas spürt, wo ihr mir helfen könnt, dann würde ich mich wirklich sehr freuen.“

Dass ihm der Rückhalt und die Liebe der Follower viel bedeuten, ist offensichtlich. „Ich sage es euch ganz klar: Hätte ich die nicht so bekommen, dann wäre ich jetzt nicht mehr am Leben!“

Suizidgedanken? Hier gibt es Hilfe!

Wenn Sie auch depressiv sind und sogar Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.