Schauspieler Gedeon Burkhard mit seiner Lebensgefährtin Sascha Veduta. Sie kommt aus der Ukraine. Imago Images/Eventpress

Mit der beliebten Serie „Kommissar Rex“ spielte sich Gedeon Burkhard in die Herzen vieler Fernsehzuschauer. In seinem Herzen ist nur Platz für eine – seine neue Liebe Sascha Veduta. Gegenüber dem Promi-Magazin Bunte schwärmt der TV-Star über die attraktive Ukrainerin: „Wir haben unglaublich vieles gemeinsam. Den Humor, die Neugierde aufs Leben, die überschäumende Lebensfreude, die Lust am Abenteuer.“

Jetzt auch lesen: Andrea Kiewel und ihr Fernsehgarten bekommen Konkurrenz: Diese Woche startet „Immer wieder sonntags“ – und DIESE Gäste sind dabei! >>

Was als Fernbeziehung begann, ist aufgrund des Kriegs in der Ukraine urplötzlich zu einer deutlich festeren Lebensgemeinschaft geworden. „Sascha hatte mich zwei Wochen vor Kriegsbeginn besucht und konnte dann natürlich nicht mehr zurück“, erklärt Burkhard Bunte. „Jetzt lebt sie notgedrungen bei mir in Berlin, was wir andererseits natürlich genießen.“

Lesen Sie auch: Während Michael Wendler über Corona-Impfung und Karl Lauterbach ätzt: Laura Müller füllt das Konto mit Oben-ohne-Foto, doch die Fans finden es lächerlich! >>

Gedeon Burkhard zusammen mit seiner Tochter Gioia Filomena bei einem gemeinsamen Auftritt 2018. Imago Images/VISTAPRESS

Gedeon Burkhard war im Laufe seines Lebens einmal verheiratet

Gedeon Burkhard, der albanisch-italienische Wurzeln hat, steht seit den Achtzigerjahren als Schauspieler vor der Kamera. Er wurde am 3. Juli 1969 in der bayerischen Landeshauptstadt München geboren. Sein Stern am Schauspiel-Himmel erstrahlte bei seinem ersten Auftritt in der deutschen Komödie „Kleine Haie“ aus dem Jahr 1992 an der Seite von Kai Wiesinger und Jürgen Vogel. Von 2007 bis 2008 war er als Kriminalhauptkommissar Chris Ritter in der Fernsehserie „Alarm für Cobra 11“ zu sehen. Außerdem arbeitete er bereits einige Male als Synchronsprecher, beispielweise als deutsche Stimme für berühmte Hollywood-Schauspieler wie Keanu Reeves und Joaquin Phoenix.

Lesen Sie auch: Kylie Jenner: Mit DIESEM Bikini-Foto setzt sie ein Statement – und Instagram weiter unter Druck!

Gedeon Burkhard war im Laufe seines Lebens einmal verheiratet – die im Jahr 1996 geschlossene Ehe hielt allerdings nur knapp vier Monate, bevor sich das Paar wieder scheiden ließ. Am 13. Juli 2004 kam seine erste Tochter zur Welt, die er mit seiner ehemaligen italienischen Freundin Filomena Lannacone zur Welt brachte. Seit dem hatte er weitere Beziehungen, die aber nicht hielten.