Viele kennen Anne Wünsche aus der Soap „Berlin – Tag & Nacht“. Foto: Imago/Future Image

Viele TV-Zuschauer kennen Anne Wünsche (29) aus der Erfolgs-Soap „Berlin – Tag & Nacht“ – und auch auf Instagram hat die junge Frau unzählige Fans. Dort erzählt sie auch immer wieder von Episoden aus ihrem Alltag. Nun teilte sie eine spektakuläre Story: Wie sie berichtet, habe sie einmal Erfahrungen mit Geistern und Dämonen sammeln müssen. Und dabei sogar Angst vor ihrer eigenen Tochter gehabt!

Töchterchen Miley ist sieben Jahre alt, bereitete der 29-Jährigen einmal große Sorgen, erzählt sie auf Instagram. Ihr Nachwuchs sei damals drei oder vier Jahre alt gewesen, sei immer zur gleichen Uhrzeit wach geworden. „Es war immer gegen 1 Uhr nachts - und zwar schreiend“, berichtet Wünsche. „Sie hat sich auch nicht beruhigen lassen. Und dann gab es einen Fall, da waren wir in Barcelona.“ Sie habe einen Dreh für „Berlin Tag und Nacht“ gehabt. „Miley kam nachts irgendwann zu uns rüber und meinte: An meinem Bett jemand und stinkt aus dem Mund.“

„Berlin – Tag & Nacht“-Star Anne Wünsche hatte Angst vor der eigenen Tochter

Wünsche und ihr damaliger Partner entdeckten an der Wand des Kinderzimmers Schimmel. Ein Experte kümmerte sich darum, stellte aber fest, dass die Wände gar nicht feucht gewesen seien. „Er hat den Schimmel beseitigt und alles wieder gestrichen und es hat keine Woche gedauert und es war wieder Schimmel in der Ecke über ihrem Bett.“

Gruselig? Nein, denn es gab mehrere Vorfälle, die sich um das Kind drehten. Einmal sei sie nachts schreiend aus dem Bett gesprungen, habe durch die Wohnungstür rennen wollen. „Ich stand als Mutter einfach nur da und hatte Angst vor meiner eigenen Tochter. Ich habe sie nicht wiedererkannt. Ich konnte es nicht mehr. Ich habe nur noch geheult.“ Mehrmals sei Miley nachts schreiend aufgewacht, habe mit dem Finger hinter Anne Wünsche gezeigt und ,Nein, nein, nein‘ gerufen.

Lesen Sie dazu auch: Ex-DSDS-Star Dominik Münch: Jetzt schreibt er ein Buch über seine Schicksalsschläge >>

Wünsche berichtet, sie holte sich daraufhin Hilfe von einer Frau. Ein Medium? „Sie meinte, an Miley ist etwas und das will auch nichts Gutes, sie würde es aber beseitigen. Die Nacht soll nochmal heftig werden und das war sie. Es war die schlimmste Nacht.“ Danach sei aber Ruhe gewesen. Glaubt Wünsche an Geister? „Irgendwie schon, aber irgendwie habe ich Angst davor. Jain.“