Der Entertainer Hape Kerkeling. Foto: dpa/Ursula Düren

Für viele Jahre war Hape Kerkeling aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken. Der Entertainer aus dem Ruhrgebiet kehrt mehr als sechs Jahre nach seinem TV-Rückzug wieder ins Fernsehen zurück. Gut möglich, dass RTL den 56-Jähirgen nach dem Bohlen-Rauswurf zu einem neuen Gesicht des Senders machen will. 

Kerkeling wird in einer Serie und zwei Unterhaltungsformaten mitwirken

Wie der Kölner Sender mitteilte, wird Kerkeling als Schauspieler in einer neuen RTL-Serie mitwirken und darüber hinaus „für weitere Unterhaltungsformate mit RTL und TVNOW zusammenarbeiten“. Um welche Formate es konkret gehen soll, verriet der Sender nicht. Jedoch klingt es ganz danach als würde RTL planen, Kerkeling großflächig zu einem Gesicht des Senders aufbauen will.

Lesen Sie auch: Petition für Supertalent und DSDS gestartet: Dieser Star soll Dieter Bohlen beerben >>

Die Produktion des fiktionalen Projekts soll laut der Mitteilung noch in diesem Jahr beginnen. Die Ausstrahlung soll 2022 folgen. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit RTL, TVnow und Vox. Wir haben da ein paar richtig schöne Ideen auf der Pfanne“, sagte Kerkeling zu dem Engagement.

Eigentlich hatte sich das Multitalent aus Recklinghausen im Jahr 2014 anlässlich seines 50. Geburtstages aus dem Fernsehen zurückgezogen. Untätig war er da nicht. So wurden seine Lebenserinnerungen in „Der Junge muss an die frische Luft“ fürs Kino verfilmt. Zudem betätigte Kerkeling sich als Buchautor und Synchronsprecher.

Lesen Sie auch: Heiße Gerüchte bei „DSDS“: Wird DIESER Star der Nachfolger von Jury-Chef Dieter Bohlen? >>

Zuletzt bei RTL war Kerkeling im Jahr 2010 mit der Show „Hapes Zauberhafte Weihnachten“ zu sehen. Zudem moderierte er 2006 und 2007 die ersten beiden Staffeln der noch heute erfolgreichen Tanzshow „Let's Dance“. Darüber hinaus machte sich Kerkeling viele Jahre mit seinen Figuren Horst Schlämmer, Uschi Blum oder Hannilein einen Namen in der deutschen Unterhaltungsbranche. Unvergessen blieb auch, sein Auftritt als die niederländische Königin Beatrix am Schloss Bellevue im Jahr 1991.

Foto: imago/Jürgen Schwarz
Hape Kerkeling im April 1994 als Königin Beatrix der Niederlande vor dem Schloss Bellevue in Berlin.

Die Verpflichtung von Hape Kerkeling scheint Teil eines größeren Umbruchs zu sein. Neben dem Rauswurf von Dieter Bohlen bei DSDS und dem Supertalent, fiel RTL zuletzt auch mit der Verpflichtung des langjährigen Tagesschau-Chefsprechers Jan Hofer auf. Doch was der Sender genau aus diesen drei Personalien macht, bleibt vorerst geheim.