Karl Lauterbach wird bald als Stand-up-Comedian zu sehen sein. Imago/Christoph Hardt

Bis vor einem Jahr war SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hauptsächlich Sozialdemokraten oder Politik-Kennern ein Begriff. Im Zuge der Corona-Pandemie hat der Gesundheitsökonom aus der Eifel bundesweite Bekanntheit erlangt. In zahlreichen Talkshows teilte er sein Wissen und seine Einschätzungen zur Verbreitung des Virus und was seiner Meinung nach getan werden müsse, um Todesopfer zu verhindern. Zahlreiche seine Prognosen traten ein. Doch nun wagt sich Lauterbach auf ein Terrain, auf dem ihn wohl niemand erwarten würde: Er probiert sich als Stand-up-Comedian.

Karl Lauterbach: So haben Sie den SPD-Politiker noch nie gesehen

Für Karl Lauterbach, der seit 2005 für die SPD im Bundestag sitzt, ist das allerdings kein spät eingeschlagener neue Karriere-Weg, sondern schlicht ein Auftritt in einer neuen TV-Show. „One Mic Stand“ heißt das Format, das ab Frühjahr 2022 auf „Amazon Prime“ zu sehen sein wird. Bei diesem Format treffen fünf Comedians auf fünf Promis, die mit Stand-up so gar keine Erfahrung haben. Diese werden dann von den Comedians auf einen Auftritt vor großem Publikum vorbereitet.

Lesen Sie auch: Macho-Wahnsinn im „Sommerhaus der Stars“! Steff Jerkel gibt mit Respektlosigkeiten an >>

Einer der Promis ist nun Karl Lauterbach, wie er selbst gegenüber der Bild bestätigte. „Ich stand mit meiner Freundin Hazel Brugger auf der Bühne. Sie versucht, mich dabei von einer Comedy-Karriere zu überzeugen“, erklärte der SPD-Gesundheitsexperte dem Blatt und nimmt schon einmal vorweg, dass er meine, dass es ihm für diese Aufgabe an Witz und Talent fehle. Selbstverständlich werde er „der Bundespolitik treu“ bleiben. „Das Ganze war eine einmalige Aktion, die großen Spaß gemacht hat.“

Karl Lauterbach: Zwischen Comedian und Gesundheitsminister

Aufgezeichnet wurde der Bühnen-Auftritt von Karl Lauterbach bereits. Der große Tag war ausgerechnet am 26. September gewesen - dem Tag der Bundestagswahl als Lauterbachs Partei die SPD stärkste Kraft wurde. Seither wird der Name Karl Lauterbach, der in Köln und auch an der Elite-Uni Harvard unterrichtete, auch immer wieder mit dem neu zu besetzenden Amt des Gesundheitsministers verknüpft. Ob es tatsächlich so kommt, hängt aber auch von den Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FPD ab.

Lesen Sie auch: Pietro Lombardi: Beinahe wäre der DSDS-Sieger Fußballprofi geworden >>

Hazel Brugger wird Karl Lauterbach als Profi-Comedienne betreuen. Imago/Gonzales Photo

Lesen Sie auch: „Die Wollnys“ immer schlanker! Nach Estefania, Sarafina und Sylvana freut sich auch Mutter Silvia Wollny über den Abnehm-Erfolg >>

Welche Promis neben Karl Lauterbach beim „One Mic Stand“ dabei sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Dafür aber die weitern Comedy-Coaches. Neben Hazel Brugger sind das Teddy Teclebrhan, Torsten Sträter, Michael Mittermeier und Harald Schmidt.

Lesen Sie auch: Toxische Männlichkeit im „Sommerhaus der Stars“: Zuschauer fordern RTL zum Eingreifen auf! >>

Amazon Prime hatte jüngst bereits ein gutes Händchen bei der Produktion von Comedy-Formaten bewiesen. Zuletzt ist die zweite Staffel von „LOL – Last One Laughing“ angelaufen. Die erste war ein Riesen-Erfolg. Mal sehen, ob „One Mic Stand“ nachziehen kann.