Gerald und Anna Heiser sind seit „Bauer sucht Frau“ unzertrennlich. Foto: Imago/Future Image

Vor nicht allzu langer Zeit sorgten diese beiden für eine der schönsten Nachrichten für Fans der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“: Anna und Gerald Heiser, Traumpaar aus der erfolgreichen RTL-Sendung, bekamen erst vor Wochen ihr erstes gemeinsames Kind. Das glückliche Paar wohnt in Namibia – und erfüllte sich mit dem Nachwuchs einen Traum, Doch nun lässt ein emotionaler Post aufhorchen. Wird Anna der Druck zu groß?

Auf Instagram veröffentlichte sie jetzt ein Selfie von sich, schreibt dazu einen bewegenden Text. „Ich bin Mama, ich bin Ehefrau, ich bin Tochter. Ich bin die beste Freundin, Partnerin, Haushälterin, Köchin, studierte Sozialpädagogin, neue Farmerin…“, schreibt sie. „Eine Polin, eine Deutsche, zugezogene Namibianerin. Projektmanagerin, Organisationskünstlerin, ich bin eine Frau.“ Dies sei nur ein Teil der Rollen, die sie in ihrem Leben erfüllen muss.

Sie muss so viele Rollen spielen – ist Anna der Druck zu groß?

„Eine Frau kann und muss heutzutage vieles sein. Mit der Rolle der Mama haben sich meine Prioritäten sehr verändert. Mein Tag wird auf einmal von einem kleinen Wesen und seinen Bedürfnissen bestimmt. In dem ganzen Wirrwarr der Erwartungen der Gesellschaft wird sich jedoch eins nicht ändern - egal in welche Rolle ich gerade schlüpfe, werde ich immer ich selbst bleiben.“

Lesen Sie dazu auch: Traumpaar aus „Bauer sucht Frau“: Sorge um das Baby! Fans geschockt, doch dann kommt alles anders >>

Fans pflichten ihr bei. „Perfekt gesprochen!!!!! Ein Hoch auf uns Frauen, Mamas, und was wir sonst noch sein wollen!!!“, schreibt eine Nutzerin auf Instagram. Eine andere: „Lass dich auf keinen Fall verbiegen, bleib du selbst, egal was die anderen sagen. Genauso habe ich es auch gemacht. Ich habe dadurch zwar Feinde, aber ich weiß wer ich bin und es ist unser Leben, nicht das der anderen.“ In einem Kommentar heißt es: „Geh deinen Weg! Solange du mit dir im reinen bist, ist doch alles okay.“

Erst kürzlich hatte sich die frischegebackene Mama harter Kritik aussetzen müssen, auch darüber schrieb sie auf Instagram. „Ich weiß, dass eine der wenigen Sachen, die du noch erkennst, ist unter anderem mein Herzschlag. Deswegen trage ich dich auch gerne“, schrieb sie, an ihren kleinen Sohn gewandt. Doch genau hier lagen Fehler, die ihr offenbar viele ankreideten!

Lesen Sie dazu auch: Anna und Gerald aus „Bauer sucht Frau“: Machen sie mit ihrem Baby einen Fehler? >>

„Viele Menschen hätten ihr gesagt, dass es falsch sei, dass sie ihr Kind verwöhnen würde. Zudem solle sie ihr Kind schreien lassen, schließlich würde das die Lunge stärken. Doch die Mama findet dazu klare Worte. „Glaube mir, sie meinen es nur lieb, aber ich kenne dich und weiß, dass dies für uns keine gute Lösung ist. Ich weiß, dass ich dich noch nicht verwöhnen kann und du mich jetzt einfach ganz besonders brauchst. Ich werde dich meinen Herzschlag spüren lassen, dich tragen, dich streicheln, dir vorsingen, solange du es nur nötig hast.“