Sie sind eines der Traumpaare aus „Bauer sucht Frau“: Patrick Romer und Antonia Hemmer. Instagram

Bei diesen beiden herrschte Liebes-Chaos – doch trotz des Hin und Her bei „Bauer sucht Frau“ haben sie sich gefunden! Landwirt Patrick Romer und seine Antonia Hemmer sind seit dem Ende der vergangenen Staffel der RTL-Kuppelshow ein glückliches Paar, auch wenn ihre Liebe am Anfang etwas holperte. Nun stehen die beiden vor dem nächsten großen Schritt ihres gemeinsamen Lebens.

Der Start in ihr Glück war nicht leicht: Patrick und Antonia lernten sich bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Weil sie sich dem Druck nicht gewachsen fühlte und damals an Depressionen litt, verließ Antonia aber frühzeitig die Show. Patrick bändelte mit Konkurrentin Julia an, doch es funkte nicht. Nach der Staffel die Überraschung: Plötzlich wurden er und Antonia ein Paar!

Lesen Sie auch: Traumpaar aus „Bauer sucht Frau“: Kuppel-Kandidatin packt aus! DARUM schmiss Antonia die Hofwoche bei ihrem Patrick >>

Nun wollen sie den nächsten Schritt gehen. „Ich möchte gern näher bei Patrick sein, so eine Fernbeziehung nervt auf Dauer“, sagt Antonia der BILD. Sie lebt momentan noch in Hannover. „Deshalb suche ich jetzt in Konstanz eine Wohnung. Aber das ist ziemlich schwer und teuer.“ Warum aber nicht direkt auf Patricks Bauernhof? .„Ein Schritt nach dem anderen“, sagt sie.

Antonia litt darunter, dass ihr Patrick eine andere Frau hatte

Auch den Holper-Start ihrer Beziehung haben die beiden inzwischen verdaut. „Ich musste mehrere Monate damit leben, dass mein Freund in der Öffentlichkeit mit einer anderen zusammen ist oder zumindest so tut“, sagt Antonia. Das sei nicht leichtgefallen. Doch weil zu dem Zeitpunkt, als die beiden schon ein Paar waren, die Show noch lief, mussten sie sich bedeckt halten. Die Teilnahme an der Kuppelshow bereuen sie dennoch nicht. Patrick: „Das war natürlich megaanstrengend, aber dadurch haben wir uns gefunden!“

Lesen Sie dazu auch: Antonia und Patrick packen aus: So viel FAKE steckt in „Bauer sucht Frau!“ >>

Auch sonst gehe es Antonia wieder besser. Erst kürzlich hatte sie sich öffentlich zu ihrer Depression bekannt – und verraten, warum sie die Hofwoche bei ihrem Patrick schmiss. Während der Dreharbeiten für die „Bauer sucht Frau“-Staffel ging es ihr nämlich ziemlich schlecht. Schon davor habe sie sich ausgelaugt und antriebslos gefühlt, berichtete RTL. Zwei Monate vor dem Start habe sie sich professionelle Hilfe geholt, sich in einer Klinik behandeln lassen. Dort bekam sie Antidepressiva, die sie auch während der Zeit auf dem Hof eingenommen habe. „Ich finde, man sieht das auch, ich war ganz durch den Wind“, sagt die junge Frau dazu.