Mike Cees-Monballijn und seine Frau Michelle Monballijn zeigen im Sommerhaus der Stars wie eine toxische Beziehung aussieht. RTL

Von Tag 1 an war es zu beobachten: Mike Cees-Monballijn unterdrückt seine Frau Michelle im „Sommerhaus der Stars“, wo und wann immer es geht. Den Fans war dieses Verhalten schon von vornherein zuwider. Doch ein Eingreifen war RTL viele Wochen nach dem Dreh kaum noch möglich. Doch nun gibt es neue Forderungen aus der Fangemeinde – und die ließen sich durchaus umsetzen.

„Sommerhaus der Stars“: Fans fordern Triggerwarnung

Es ist nicht leicht mit anzuschauen, was Mike Cees-Monballijn da im Sommerhaus abzieht. Der ehemalige „Temptation Island“-Verführer lässt seiner Michelle kaum Luft zum Atmen. Er schreibt ihr vor, was sie anzuziehen hat, mit wem sie zu reden hat, lässt sie gerade so alleine aufs Klo gehen und setzt sie einem extremen emotionalen Druck aus. Gerne hätten Fans der Sendung vor allem Mike aus dem Haus, doch immer wieder rettet sich das Paar.

Fans auf Twitter sehen in den beiden ein dramatisches Beispiel für eine toxische Beziehung und fordern nun eine Triggerwarnung am Anfang jeder „Sommerhaus der Stars“-Folge, an der Mike Cees-Monballijn noch mitwirkt. „Ich bin mir sicher, es gibt Frauen, die so ein Verhalten triggert“, schrieb ein User auf Twitter, der dafür viel Zuspruch bekam. Und so wurde die Idee der Triggerwarnung für Mike geboren. Auch wurde vorgeschlagen, während der Sendung Hilfenummern für Frauen einzublenden. Eine Reaktion von RTL auf die Vorschläge gab es nicht.

Lesen Sie auch: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Die Neuverfilmung kommt in die Kinos – uns SO sieht das Trailer-Video aus >>

„Sommerhaus der Stars“: Michelle wird von Mike im Sommerhaus immer wieder eingeengt. RTL

Lesen Sie auch: Nach toxischem Verhalten im „Sommerhaus der Stars“: So rechtfertigt sich Mike Cees-Monballijn auf Instagram >>

„Sommerhaus der Stars“: Toxische Beziehung auch Thema im Talk

Dafür versuchte der Sender im Talk, der stets am Donnerstag nach der einstündigen „Sommerhaus der Stars“-Folge von Frauke Ludowig moderiert wird, das Thema aufzugreifen. Und tatsächlich wurde dort – wenn auch recht vorsichtig – das Thema toxische Beziehung angesprochen.

Lesen Sie auch: Helene Fischer verarbeitet Trennung von Florian Silbereisen in einem Song: DAS sagte Helene über ihr Verhältnis >>

Inzwischen hat sich Mike, der im Netz viel Gegenwind erfährt, auf Instagram gerechtfertigt und auch bei seiner Frau Michelle Monballijn entschuldigt. „Aktuell brauche ich Abstand und Ruhe, um das Geschehene zu verarbeiten“, schrieb er dort, nachdem er sich einige Tage lang nicht bei seinen Followern gemeldet hatte. Und: „Ich bitte meine Frau von ganzem Herzen um Entschuldigung, aber eine Bitte um Vergebung allein reicht da nicht aus.“ Was er abgesehen von der Entschuldigung vorhat, sagte er nicht.

Lesen Sie auch: „Bares für Rares“: DIESES Exponat ist ein 120 Jahre alter Jugendstil-Krug - und ausgerechnet DIESER Händler treibt den Preis nach oben! >>

Das „Sommerhaus der Stars“ kommt im Oktober dienstags, mittwochs und donnerstags ab 20.15 Uhr auf RTL.