Seit der fünften Staffel moderieren Lena Gercke und Thore Schölermann bereits zusammen „The Voice of Germany“. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Seit der fünften Staffel moderiert Lena Gercke die erfolgreiche Gesangsshow „The Voice of Germany“. Doch weil die erste deutsche Topmodel-Siegerin im Juli zum ersten Mal Mutter wurde, stand zu Beginn der zehnten Staffel Annemarie Carpendale auf der Bühne. Bis jetzt! Denn Lena Gercke ist zurück – und wird künftig durch die Liveshows von „The Voice“ führen.

Lesen Sie auch: Fans stinksauer: Das gab es bei „The Voice of Germany“ noch nie! >>

Fünf Monate nach der Geburt von Töchterchen Zoe kehrt Lena Gehrke also zurück auf die „The Voice“-Bühne. Am 13. Dezember, wenn die erste Liveshow steigt, wird die 32-Jährige wieder wie gewohnt durch die Gesangsshow führen. Nach verschiedenen Medienberichten bestätigte das nun auch der ausstrahlende Sender ProSieben. „Wir heißen Lena Gercke ‚Willkommen zurück‘ zum ‚The Voice of Germany‘-Halbfinale. Und wir danken Annemarie Carpendale, dass sie Lena in ihrer Babypause so wunderbar vertreten hat“, teile eine Sprecherin mit.

Gercke wird zusammen mit Moderations-Kollege Thore Schölermann durch das Halbfinale am 13. Dezember führen. Dort wird es so richtig spannend. Die Einzel-Juroren Mark Forster und Nico Santos, die Coach-Teams Stefanie Klos und Yvonne Catterfeld sowie Rea Garvey und Samu Haber – und Comeback-Coach Michael Schulte – gehen alle mit jeweils zwei Sängerinnen oder Sängern in die vorletzte Sendung. 

Lesen Sie auch: Dschungel-Show, Bachelor und Co.: Das bringt das Trash-TV-Jahr 2021 >>

Auch im Finale, das eine Woche später steigt, werden Lena und Thore wieder moderieren. Und wie die Bild berichtet, könnte es dann auch zu einem Wiedersehen mit Annemarie Carpendale kommen, die als Gast eingeladen werden soll.