Der Dinosaurier bei „The Masked Singer“. Foto: ProSieben/Willi Weber

Am Dienstagabend war er da, der geheimnisvollste Fernsehabend des Monats. Auf Pro.7 lief das Finale der aktuellen Staffel von „The Masked Singer“ – die vier verbliebenen Kandidaten traten gegeneinander an, kämpften um den Pokal. Besonders spektakulär: Alle Masken fiellen, alle Promis weurden enthüllt! Hier gibt es die wichtigsten Informationen zum spannenden TV-Abend, die komplette Folge zum Nachlesen!

Der Auftritt des Flamingos rührt Ruth Moschner zu Tränen

Nach einem grandiosen Opening zu „Fix you“ von Coldplay mit allen Masken auf der aktuellen Staffel geht es auch schon los. „Ich habe eine halbe Flasche Beruhigungstropfen getrunken“, gesteht Jury-Mitglied Ruth Moschner. Zu groß ist die Spannung. Gast-Juror Joko Winterscheidt, der Moschner und Juror Rea Garvey unterstützen wird, freut sich auf den Abend - auch wenn ihn viele in einem der Kostüme vermuteten.

Am Anfang der Show dürfen alle Teilnehmer von „The Masked Singer“ noch einmal auf die Bühne. Foto: ProSieben/Willi Weber

In der ersten Runde treten die vier Kandidaten gegeneinander an. Der Dino macht den Auftakt, singt „Control“ von Zoe Wees mit einem kleinen Ausflug in „Umbrella“ von Rihanna. Ruth Moschner tippt auf Moderator Luke Mockridge, Rea Garvey auf Sänger Sasha und Joko Winterscheidt auf Star-Koch Tim Mälzer. Der Flamingo liebet mit „You are the Reason“ eine emotionale Gesangsnummer ab, rührt Ruth Moschner zu Tränen und weint selbst. Zumindest klingt es so, sehen können es die Zuschauer ja aufgrund der Maske nicht. Die Jury-Mitglieder tippen unter anderem auf Thomas Hayo, Conchita Wurst und Bill Kaulitz.

Die Schildkröte singt Coldplay, aber wer ist der „Masked Singer“ im Kostüm?

Die Schildkröte singt „Adventure of a Lifetime“ von Coldplay - oder sollte man sagen: Thomas Anders singt? Noch nie waren sich die Zuschauer so sicher, dass ein bestimmter Promi unter einer Maske steckt. Alle vermuten, dass sich der Ex-„Modern Talking“-Star im Kostüm verbirgt. Auch Ruth Moschner und Rea Garvey tippen auf Anders, Joko Winterscheidt vermutet Campino von den „Toten Hosen“ unter dem Panzer.

Die Leopardin überzeugte bei „The Masked Singer“ mit Wahnsinns-Stimme. Foto: ProSieben/Willi Weber

Der Leopard überzeugt mit einer Mischung aus Oper und Ballade, „Habanera“ aus „Carmen“ und „Never Enough“ („The Greatest Showman“). Welche Sängerin hat eine Opernausbildung? Rea Garvey tippt auf Judith Williams, Ruth Moschner – sie habe ich die ganze Woche fast ausschließlich mit der Leopardin beschäftigt – tippt auf Juliette Schoppmann und Joana Zimmer.

Die erste Entscheidung des Abends ist da, die erste Maske fällt

Und dann steht die erste Entscheidung des Abends an. Wer muss die Show verlassen und wird sofort demaskiert, wer darf weitersingen? Schnell verkündet Matthias Opdenhövel das Wahlergebnis: Flamingo, Dino und Leopard sind weiter, die Schildkröte ist raus! Ein letztes Mal dürfen die Juroren tippen - Ruth Moschner vermutet Thomas Anders im Kostüm, Rea Garvey ebenso, Joko Winterscheidt Sänger Campino.

Die Jury im Finale von The Masked Singer: Joko Winterscheidt, Ruth Moschner, Rea Garvey. Foto: ProSieben/Willi Weber

Und dann ist der große Moment da, die Maske fällt, darunter steckt tatsächlich Thomas Anders, den die meisten Zuschauer schon in der ersten Folge erkannten. „Es ist unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich wirklich so einen Widererkennungswert habe“, sagt der glückliche Anders nach der Enthüllung.

Nach dem zweiten Auftritt des Flamingos fällt plötzlich ein neuer Name

Nicht lange durchatmen, weiter geht's! Die verbleibenden drei Kandidaten müssen erneut ran. Der Dino macht mit „Angel“ von Robbie Williams den Anfang, lässt die Jury auf Sasha und Álvaro Soler tippen. Der Flamingo tritt mit „Venus“ und „Vogue“ auf. Was sagt die Jury? Erneut tippt Joko Winterscheid auf Thomas Hayo, Ruth Moschner plötzlich auf Ex-„DSDS“-Star Mark Medlock. Dann sorgt die Leopardin erneut für Gänsehaut, dieses Mal mit „In the Arms of an Angel“. „Du singst wie ein Engel, es war ein Segen, dass du hier warst“, urteilt Rea Garvey. Er und seine Kollegen tippen auf Cassandra Steen und Juliette Schoppmann.

Wurde zuerst enthüllt: Thomas Anders steckte im als „Masked Singer“ Schildkröten-Kostüm. Foto: ProSieben/Willi Weber

Die Zeit für die nächste Entscheidung ist gekommen. Wer verlässt als nächstes die Show? Schnell ist das Ergebnis da: Der Leopard und der Dinosaurier sind weiter, der Flamingo landet damit auf dem dritten Platz des „Masked Singer“-Treppchens! Der Vorteil ist: Endlich fällt die Maske - und die TV-Zuschauer erfahren, wer dem glitzernden Vogel die Stimme lieh.

Nach spannenden Sekunden fällt endlich die Flamingo-Maske

Die Jury tippt auf Ross Antony, Giovanni Zarrella und Thomas Hayo. Spannende Sekunden später ist der Moment der Enthüllung da, im Kostüm steckt Ross Antony! „Ich hatte so eine wahnsinnig tolle Zeit, ich habe jede Minute genossen“, sagt er, bedankt sich bei den Machern der Show. „Ihr habt für uns alle die letzten anderthalb Jahre verschönert.“

Der Flamingo musste als zweites die „Masked Singer“-Bühne räumen, im Kostüm steckte Ross Antony. Foto: ProSieben/Willi Weber

Und dann geht es mit riesigen Schritten auf das Finale zu: Dinosaurier und Leopardin treten noch einmal gegeneinander an. Der Dino zaubert noch einmal sein legendäres „Get Lucky“ von Daft Punk auf die Bühne - inklusive Hard-Rock-Einlage. Erneut wird auf Sasha getippt – und auf Luke Mockridge. Die Leopardin darf in der letzten Runde noch einmal „Survivor“ schmettern - so überzeugend, dass Joko Winterscheidt in der Wildkatze die Siegerin des Abends sieht. Ruth Moschner tippt auf Leona Lewis, Rea Garvey auf Ute Lemper.

Nach den letzten Auftritten kommt die große Entscheidung

Und dann ist der Moment gekommen, der über Sieg und Niederlage entscheidet: Das Studio-Glöckchen klingelt, die Zuschauer haben gewählt. Wer staubt den „Masked Singer“-Pokal ab? Moderator Matthias Opdenhövel macht es spannend, doch dann verkündet er: Der Dinosaurier hat gewonnen! Die Leopardin landet auf dem zweiten Platz, muss deshalb zuerst die Maske fallen lassen.

Die Jury tippt auf Cassandra Steen, Leona Lewis und Ute Lemper. Wer ist es? Die Maske wackelt, darunter steckt Cassandra Steen! „Es hat viel Spaß gemacht, es war eine gute Herausforderung - aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt“, sagt sie nach der Enthüllung. Es sei schwierig gewesen, ihre Größe zu tarnen. „Und ich bin auf den Absätzen nicht so gut, deshalb habe ich gesagt: Lasst mich bitte sitzen!“

Moderator Matthias Opdenhövel wird die Zuschauer auch im Herbst empfangen - bei der fünften Staffel von „The Masked Singer“. Foto: ProSieben/Willi Weber

Bleibt nur eine Frage offen: Welcher Star versteckt sich im Gewinner der Staffel, dem Dino? Zuerst gibt's die Siegerehrung. Alle Kandidaten kommen noch einmal auf die Bühne, Sarah Lombardi, die Gewinnerin der letzten Staffel, darf noch einmal singen, überreicht dem Dinosaurier den Pokal.

„Ihr könnt alle superstolz auf euch sein“, sagt Rea Garvey. Aber er freut sich vor allem für den Dino. „Denn ich weiß, dass das einer meiner besten Freunde ist: Es ist Sasha.“ Der Kopf des Dinos wackelt, er fällt - und natürlich steckt Sänger Sasha darunter! „Es ist schon anstrengend. Es ist ein wunderbares Kostüm und ich bedanke mich dafür“, sagt er. „Aber das schlimmste war, dass ich Rea so hardcore belügen musste.“ Denn: Die beiden sind sehr eng befreundet. Doch trotzdem wollen sie Freunde bleiben, das steht fest.

Im Herbst steigt bereits die nächste Staffel von „The Masked Singer“? Hier gibt es derweil noch die wichtigsten Infos zur Show, die alle Rekorde bricht.


Welche Kostüme sind bei „The Masked Singer“ noch im Rennen?

In der Final-Show traten der Dinosaurier, die Schildkröte, der Flamingo und der Leopard gegeneinander an. Schon seit der ersten Folge der Masken-Show galten der Leopard und die Schildkröte aufgrund ihrer gesanglichen Leistungen zu den Favoriten für den Sieg. Allerdings sehnen sich die Fans eher nach Unterhaltung, weshalb die meisten darauf tippten, dass der putzige Dinosaurier mit Zahnspange und Pyjama das Rennen machen könnte. Bei einer Umfrage in der größten Rategruppe auf Facebook sahen die große Mehrzahl der Fans den Dino vorn.

Der Stier wurde in der letzten Folge von „The Masked Singer“ enttarnt - im Kostüm steckte Sänger Guildo Horn. Foto: ProSieben/Willi Weber

Welche Promis wurden bereits enttarnt?

In der ersten Episode musste das Schwein die Maske fallen lassen, darunter steckte ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein. Es folgte das Einhorn, unter dem sich Schwimm-Star Franziska van Almsick versteckte. Danach flog das flauschige Quokka (darunter steckte Schauspieler Henning Baum) und das Küken („Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers). In der vergangenen Episode mussten der „Monstronaut“ und der Stier gehen, unter den Masken steckten Schauspieler Thore Schölermann und ESC-Held Guildo Horn.

Welcher Promi verstärkt im Finale das „Masked Singer“-Rateteam?

Neben den festen Juroren Ruth Moschner und Rea Garvey wird im Finale Moderator Joko Winterscheidt am Pult sitzen, um die letzten Stars zu enttarnen. Viele vermuteten ihn bis zuletzt im Kostüm des „Monstronauten“. Doch darin steckte aber Schölermann. „Meine Enttäuschung darüber, dass ich nicht der Monstronaut bin, ist nach wie vor riesig“, sagte Winterscheidt jetzt augenzwinkernd. „Umso mehr bin ich gespannt, ob ich unter einem der anderen Kostüme stecke.“

Sitzt in der Final-Show von „The Masked Singer“ in der Jury: Moderator Joko Winterscheidt. Foto: Imago/Future Image

Welche Promis stecken unter den restlichen Kostümen?

Das weiß noch niemand ganz genau. Bei der Schildkröte sind sich die Zuschauer relativ sicher, dass Ex-„Modern Talking“-Star Thomas Anders ins Kostüm gestiegen ist. Der Leopard wird laut Pro.7-App (hier können die Zuschauer ihre Tipps abgeben) entweder von Sängerin Cassandra Stehen oder ihrer Kollegin Joana Zimmer gespielt. Im Flamingo vermuten die meisten Entertainer Ross Antony – und der Dinosaurier könnte laut Abstimmung am ehesten Sänger Sasha sein.

Lesen Sie dazu auch: „The Masked Singer“: TV-Hammer! Pro.7 kündigt neue Staffel der Masken-Show an >>

Wann geht „The Masked Singer” weiter?

Das steht bereits fest: Im Herbst will Pro.7 eine neue Ausgabe senden, das wurde erst vor ein paar Tagen verkündet. „Unsere Zuschauer haben entschieden. Sie sind so verliebt in ‚The Masked Singer‘, dass wir im Herbst – nach einem halben Jahr Pause – Deutschlands größtes TV-Rätsel in einer neuen Staffel zeigen“, sagt Senderchef Daniel Rosemann.

„‚The Masked Singer‘ steht für größtes Glück, für das Hineinfühlen in fantastische Welten – wie in dieser Staffel vom Monstronaut oder der Schildkröte. Das macht diese vielleicht beste verrückteste Show so einmalig.“ Er gibt sogar Hoffnung, dass die Pappfiguren auf den Rängen bald wieder weichen können. „Wer weiß, vielleicht können wir die Show im Herbst ja sogar mit ein paar Zuschauern im Studio feiern.“