Mülli Müller wohnt bei „The Masked Singer“ in einer Mülltonne. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Am Wochenende ist der große Tag gekommen: Auf Pro.7 läuft das Finale der fünften Staffel von „The Masked Singer“. Vier Finalisten sind im Rennen um den Pokal, alle vier Masken werden fallen. Aber: Welche Stars stecken darunter? Das wurde in einschlägigen Rategruppen im Netz schon längst enthüllt! Etwa beim Müll-Monster „Mülli Müller“: Das blaue Wesen, das in einer Mülltonne lebt, soll in Wirklichkeit ein waschechter Superstar sein…

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“ LIVE: Hier gibt es alle Auftritte, alle Stars, alle Enthüllungen im Liveblog! Welche Promis stecken unter den Masken? >>

Zwar fallen bei Spekulationen zum Müll-Monster immer mehrere Namen, aber keiner wird so oft genannt wie dieser: Alexander Klaws. Der Ex-„DSDS“-Star und Musicaldarsteller soll sich unter dem Kostüm verbergen. Behaupten zumindest seine Fans, die sicher sind, den ehemaligen Bohlen-Schützling an der Stimmer erkannt zu haben. Aber: Nicht nur der Gesang entscheidet, sondern auch die Indizien.

„The Masked Singer“: DIESER Star steckt im Müll-Monster Mülli Müller

Und auch die sind so vielsagend, dass in der größten Rategruppe im Netz der finale Tipp „Alexander Klaws“ lautet. Etwa Plüschaffe und Banane – beides war in einem der Indizien-Videos zu sehen, beides deutet auf Klaws hin, der die Hauptrolle im Musical „Tarzan“ spielte.

Jetzt lesen: „The Masked Singer“: Jetzt ist es endlich raus! DIESE Sängerin ist der Mops – die Hinweise sind einfach eindeutig >>

Mülli Müller setzt sich mit Leidenschaft für die Umwelt ein. Aber: Wer ist der „Masked Singer“ im Kostüm? Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Im Hintergrund lief währenddessen ein Song von 1983, dem Geburtsjahr von Klaws. Dass die Mülltonne des Müll-Monsters „Mülli Müller“ mit einem großen „A“ verziert ist, spricht genauso für Klaws wie das Schild „No Planet B“ – schließlich hieß eine Single des Sängers „Welt“.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Die Heldin ist enttarnt! DIESE Sängerin versteckt sich im Kostüm – und hier kommen die Beweise >>

Doch damit nicht genug: zu sehen war auch eine schwarze Katze. „Katzen haben Krallen, was auf Englisch claws bedeutet“, schreiben die „Masked Singer“-Fans in der Rategruppe. Noch dazu hieß es, das Müll-Münster sei ein „Mülltitalent“ – das trifft auch auf Klaws zu, der bereits sang, moderierte, spielte. Und: Ein Herz, das an einer Wand zu sehen war, könnte für seine Teilnahme bei „Anna und die Liebe“, aber auch für den „Tarzan“-Titelsong „Dir gehört mein Herz“ stehen.

Lesen Sie auch: „The Masked Singer“: Vor dem großen Finale enthüllt! DIESE vier sind noch im Rennen – und SIE stecken unter den Masken >>

„The Masked Singer“: Reicht diese Beweise, um Mülli Müller zu überführen?

Noch dazu gibt es diverse kleinere Objekte und Symbole, die in die Indizien-Clips eingebaut wurden. Etwa ein Pferd, das für seine Auftritte bei „Winnetou“ stehen könnte, goldene Schnipsel, die die Siege bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Let’s Dance“ symbolisieren und Bienen und ein schwarz-gelber Müllsack (beides spielt womöglich auf seine Liebe zum BVB an). Und: An der Mülltonne des Müll-Monsters hängt ein Fisch – ein Symbol für Klaws‘ Wohnort Hamburg?

Lesen sie dazu: „The Masked Singer“: Die Raupe ist endgültig enttarnt! DIESE Sängerin steckt im Kostüm – und DAS sind die Beweise >>

Noch dazu versuchte Klaws in den vergangenen Wochen, seine Instagram-Follower offensichtlich abzulenken. Während er in den Wochen vor „The Masked Singer“ noch eher unregelmäßig Beiträge postete, meldete er sich während der Show jeden Sonnabend… und dann mit Beiträgen, die suggerieren sollten, dass er sich während der Show an einem anderen Ort aufhält. Aber: Reicht das, um den Musical-Star zu enttarnen? Ob er wirklich unter der Maske steckt, sehen die TV-Zuschauer am Sonnabend um 20.15 Uhr bei Pro.7.

Lesen Sie jetzt auch: „The Masked Singer“: Zoff um das Axolotl, Fans stinksauer! DARUM gehen die TV-Zuschauer jetzt auf die Barrikaden >>