Welcher „Masked Singer“ versteckt sich unter dem Quokka? Foto: ProSieben/Willi Weber

Am Dienstag läuft zur Primetime auf Pro.7 die inzwischen dritte Folge der Masken-Show „The Masked Singer“. Und damit wird Bergfest gefeiert! Denn: Wie schon in den vergangenen Staffeln ist das Kostüm-Spektakel zum Leidwesen der Fans nur sechs Folgen lang. Erneut wird eine Maske fallen, aber welche? In der vergangenen Woche gehörten das Küken und das goldige Quokka zu den Wackelkandidaten. Beide scheinen bereits enthüllt – doch beim Quokka haben Fans der Show eine verrückte Theorie…

JETZT NEUWer steckt unter den Masken? Im KURIER verraten Deutschlands beste Ratefüchse ihre Tipps >>

Bei dem Tierchen im goldenen Kostüm scheinen sich die Fans in Rategruppen im Netz und in der App von Pro.7 sicher: Unter der Maske steckt Show-Legende Thomas Gottschalk! Dafür sprechen Stimmvergleiche, denn viele sind sicher, den Klang deutlich erkannt zu haben. In der App tippen immerhin knapp 54 Prozent auf die „Wetten, dass..?“-Legende. Eine klare Front für „Thommy“.

Die Hinweise sprechen dafür, dass Thomas Gottschalk im Quokka steckt

Denn die Hinweise sind vielsagend. Gummiwürmer waren zu sehen (eine Anspielung auf die Gottschalks Haribo-Geschichte?), das Quokka trägt eine Kette mit den Buchstaben „TMS“ um den Hals (eine Abkürzung für Thomas?) und Gottschalk war in seiner Jugend als DJ unterwegs. Auf der Bühne steht das Quokka fast ausschließlich am DJ-Pult.

Aber: Es gibt auch andere Theorien – und die haben es in sich. So tippen einige tatsächlich darauf, dass sich im Kostüm Fußball-Legende Reiner Calmund versteckt. Warum? Zum einen klingt die Stimme ähnlich: In einem Youtube-Video, das die Stimmen der Figuren mit denen von Promis verglich, ist zu hören, dass „Calli“ und das Quokka verblüffend ähnlich klingen.

Zudem könnte ihm die Rolle zugewiesen worden sein, weil er sich am DJ-Pult nicht so viel bewegen muss wie andere „Masked Singer“ bei ihren Auftritten. Ein Fan weist darauf hin, dass die Abkürzung „TMS“ auch für das „Transfer-Abgleichungssystem“ der FIFA steht – eine Online-Plattform zum Abwickeln internationaler Transfers bei Fußballspielern.

Bei „Masked Singer“ auch noch im Rennen: das Küken. Foto: ProSieben/Willi Weber

In einem Indizien-Video war außerdem eine Uhr zu sehen, die 2 Uhr anzeigte. „Calli ist zum zweiten Mal verheiratet, hat bisher zwei Bücher veröffentlicht und die Adoptivtochter war zwei bei der Adoption, 2020 hatte er auch die Magenverkleinerung“, schreibt ein Fan. Zufall? Auch die Körpergröße würde laut Zuschauern eher passen als bei Gottschalk – der Showmaster ist rund 1,90 Meter groß. Und es zeigt sich ein Phänomen, dass es bei der Masken-Show immer wieder gibt. Wer einmal von einer Theorie gehört hat, wird davon nicht mehr losgelassen. „Ich kann machen was ich will“, schreibt ein Fan, „ganz am Anfang hab ich Calli rausgehört und jetzt sitzt das in Hirn fest.“

„The Masked Singer“: Beim Rätselraten fallen auch ganz andere Namen

Steckt Calmund im Quokka-Kostüm? Oder doch Gottschalk? Vielleicht werden es die Zuschauer heute erfahren, denn in der letzten Folge gehörte das Quokka zu den Wackelkandidaten. Womöglich muss es die Show heute verlassen, wenn nicht genug Zuschauer für das goldene, possierliche Tierchen abstimmen. Vielleicht steckt aber auch ein ganz anderer Star im Kostüm? Die Tipps der Zuschauer reichen von Tom Gerhardt („Hausmeister Krause) über Henning Baum („Der letzte Bulle) bis hin zu Horst Lichter („Bares für Rares“).