Die ersten drei Kostüme bei „The Masked Dancer“ heißen „Maximum Power“, Glühwürmchen und Affe. Pro.7

Am 6. Januar geht die Erfolgsgeschichte von „The Masked Singer“ in Deutschland vielleicht in eine neue Runde. Denn: Dann startet auf Pro.7 die erste Staffel des Ablegers „The Masked Dancer“ – hier treten Promis in Kostümen auf und singen nicht, sondern tanzen um die Wette. Schon im Vorfeld fieberten die Fans der Show entgegen, waren gespannt, welche Promis wohl unter den Kostümen stecken. Nun verrät der Sender zumindest, wer in der Show dabei ist – denn DIESE Stars sitzen bei „The Masked Dancer“ in der Jury!

Lesen Sie auch: „The Masked Dancer“: Nicht Ruth Moschner und Rea Garvey – Alexander Klaws und Steven Gätjen sind das Rateteam! >>

Bei „The Masked Singer“ waren es zuletzt Ruth Moschner und Rea Garvey – sie sollten am Ratepult, jeweils unterstützt von einem Gastjuror, die Identitäten der geheimen Stars ausknobeln. Und wer wird bei „The Masked Dancer“ diese Aufgabe übernehmen?

„The Masked Dancer“: Diese Promis sitzen im Rateteam der neuen Show

Nun ist das Rätsel gelöst: Es sind Alexander Klaws und Steven Gätjen! Klaws siegte in der letzten Staffel von „The Masked Singer“, der Ex-„DSDS“-Star steckte dort im Kostüm von Müll-Monster Mülli Müller. Steven Gätjen wirkte in der Weihnachtsshow von „The Masked Singer“ mit, spielte hier das Rentier. In den vier geplanten Live-Sendungen sollen die beiden jeweils weibliche Unterstützung bekommen – welche Stars als Gast-Juroren auftreten, ist noch nicht klar.

Lesen Sie jetzt auch: Sensation für Fans von „The Masked Singer”: Jetzt startet „The Masked Dancer“! Hier gibt es alle Infos zur neuen Mega-Show >>

Beide freuen sich schon jetzt auf ihren Einsatz. „Ich freue mich tierisch darauf, jetzt die andere Seite kennenzulernen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es hinter der Bühne abläuft“, sagt Klaws. „Das hilft, wenn man nachfühlen kann, was unter den Masken abgeht. Ich werde mich da aber auch nicht entspannen - ich werde beim Raten ganz viel mitleiden.“ Er sei gespannt, „wie die Promis nur mit ihrer Körperlichkeit die Masken zum Leben erwecken und etwas Magisches auf die Bühne zaubern“.

Mülli Müller beim Auftritt auf der „Masked Singer“-Bühne. Im Kostüm steckte Alexander Klaws. Pro.7/Willi Weber

Lesen Sie auch: „Die Geissens“ legen wieder los: DAS bekommen die Fans der Protz-Familie in Staffel 20 zu sehen! >>

Und auch Gätjen ist glücklich, aber auch gespannt. „Beim Gesang kannst du noch etwas ableiten vom Akzent, Dialekt oder der Stimmrange. Beim Tanzen bist du natürlich auf ganz andere Sachen angewiesen. Man muss auf jede Nuance achten. Ich glaube, dass es bei den Tanz-Performances darum geht, zu gucken, wie die Bühne aufgebaut ist und was sich da für versteckte Hinweise verbergen“, spekuliert er.

„The Masked Dancer“: Diese Masken sind in der Show im Rennen

„Vielleicht kann man an den Bewegungsabläufen, der Auswahl der Musiken und Choreografien einen eindeutigen oder versteckten Hinweis auf den Star unter der Maske finden. All das ist eine Riesenherausforderung. Da musst du noch mehr Detektivarbeit leisten, aber das mag ich gerne.“

Jetzt auch lesen: Nach „The Masked Singer“: Jetzt startet „The Masked Dancer” – und DARUM glauben die Fans nicht daran, dass die Show funktioniert >>

Die ersten drei Masken wurden bereits verkündet: Dabei sind ein Glühwürmchen, ein Affe und die Elektro-Figur „Maximum Power“. „Insgesamt sieben Masken wollen die The Masked Dancer-Bühne erobern und die Zuschauer mitreißen“, heißt es in einer Mitteilung des Senders. Zwei werden vor der ersten Show noch veröffentlicht. „Die letzten beiden Kostüme treten erst in der Auftaktshow zum ersten Mal ins Rampenlicht.“ Los geht’s am 6. Januar um 20.15 Uhr auf Pro.7.