Paulina Ljubas ist bei „Temptation Island VIP“, um ihre Treue zu testen. Doch sie schreibt eine Liebesgeschichte, auf die sie heute nicht sonderlich gern zurückblickt. Instagram/Paulina Ljubas

Wer aktuell die Folgen von „Temptation Island VIP“ schaut, kann sich bei einigen Szenen durchaus fragen: Bin ich hier noch in einer Treuetest-Show oder sollen die Kandidatinnen und Kandidaten hier die große Liebe finden. Vor allem Paulina Ljubas und Verführer Dominik Brcic kommen sich sehr nah – offenbar auch auf emotionaler Ebene. Heute bereut die Influencerin das.

„Temptation Island VIP“: Paulina und Henrik wollten ihre Treue testen

Eigentlich kam Paulina Ljubas zu „Temptation Island VIP“, um die Beziehung zu ihrem Freund Henrik Stoltenberg auf die Probe zu stellen. Doch nachdem der CDU-Politiker-Enkel bereits nach wenigen Tagen die wichtigste Regel des Alkoholverzichts über Bord geworfen hatte, veränderte sich Paulinas Verhalten. Sie schien sich immer mehr auf die Flirtversuche von Verführer Dominik Brcic einzulassen. Nun verriet sie, wie es dazu kommen konnte.

Lesen Sie auch: Die sind aber groß geworden: Danni Büchner postet Weihnachtsfoto mit ihren fünf Kids >>

Henrik Stoltenberg und Paulina Ljubas sind bei „Temptation Island VIP“ dabei. RTL/Frank Fastner

Lesen Sie auch: „Temptation Island VIP“: Hat Paulina mehr verschnitzelt, oder doch Henrik? Beide! >>

Bereits zuvor war bekannt geworden, dass Paulina durch Henriks Bruch mit dem Alkohol-Verzicht bereits nach dem ersten Lagerfeuer innerlich mit der Beziehung abgeschlossen habe. Das habe letztendlich auch dazu geführt, dass sie sich in der Frauenvilla sehr einsam gefühlt habe. „Und er war einfach da“, lautete gegenüber Promiflash ihre wenig schmeichelhafte Einschätzung zur Rolle von Dominik. Der hatte – ob Taktik oder nicht, sei dahingestellt – Paulina gar gesagt, dass er tatsächlich Gefühle für sie entwickelt habe.

„Temptation Island VIP“: So eng waren Paulina und Dominik

Beide waren in der „Temptation Island VIP“-Villa unzertrennlich, kuschelten, suchten Körperkontakt. In einer Vorschau war sogar ein Kuss zu sehen. Im Nachhinein hätte Paulina lieber anders gehandelt, entweder das Experiment abgebrochen oder sich lieber den anderen vergebenen Frauen, als Verführer Dominik geöffnet. „Es ist natürlich super-schwierig, wenn man keine Möglichkeit hat, mit einer Vertrauensperson zu sprechen wie der Mama oder Freunden“, sagte die ehemalige „Köln 50667“-Darstellerin.

Lesen Sie auch: Danni Büchner: Was steckt hinter dem Hass auf die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin? >>

In der Show habe Paulina einfach nicht so recht gewusst, wie sie mit Dominiks Annäherungsversuchen und seinem Gefühlsgeständnis hätte umgehen sollten. Nun denkt sie: „Ich hätte meinen Standpunkt deutlicher machen müssen.“