Taylor Swift (Archivbild 2019) imago/Picturelux

Rätselhaftes Video von Superstar Taylor Swift (31). Die Pop-Lady lässt ihre Fans mit einem Video zu ihrem neuen Album „Red (Taylor’s Version)“ etwas verwirrt zurück. Die kurze Videosequenz, am Donnerstag auf Twitter und Instagram veröffentlicht, zeigt einen Tresor, der sich öffnet und aus dem Buchstaben kommen, die – scheinbar – unverständliche Wörter bilden. Dazu ist Gesang zu hören, der klingt, als werde er rückwärts abgespielt. Die Sängerin schreibt auf Twitter dazu: „… drückt absenden“, „lacht wahnsinnig“ und „Level: beiläufig grausam im Namen der Ehrlichkeit“ – alles etwas nebulös.

Fans teilten in den sozialen Medien Bilder von ihren Versuchen, in dem Buchstabengewirr in dem Video sinnvolle Begriffe oder Namen zu bilden. Swift hatte im Juni mitgeteilt, dass ihr Album „Red“ aus dem Jahr 2012 am 19. November in neu aufgenommener Version erscheinen soll. Das neue Album enthalte 30 Songs, von denen einer zehn Minuten lang sei.

„Red (Taylor’s Version)“ ist Swifts elftes Album. Im April hatte die vielfache Grammy-Gewinnerin eine Neuauflage ihres Albums „Fearless“ herausgebracht.

Bereits 2019 hatte Swift angekündigt, dass sie nach einem Streit um die Musikrechte an ihren früheren Alben alte Musik als „Taylor’s Version“ wieder neu aufnehmen wolle.

Zwischen 2006 und 2017 hatte die Sängerin ihre ersten sechs Studioalben bei Big Machine herausgebracht, bevor sie zu Universal Music wechselte. Um die Rechte an diesen Alben gab es danach erbitterten Streit.