Micaela Schäfer verkündete ihren Fans, sie habe sich ein Slip-Tattoo stechen lassen. Imago/Eventpress Instagram/Micaela Schäfer

Dieses Foto auf Instagram schockte selbst ihre Follower: Die Ex-GNTM-Kandidatin und selbsternannte Promi-Nacktschnecke Micaela Schäfer zeigte ihren Followern nämlich neulich ihr neues Tattoo - und das war schon ziemlich krass. Denn die Berlinerin verkündete, sie habe sich einen Slip tätowieren lassen - und das klingt irgendwie verdammt schmerzhaft. Doch jetzt löste Micaela auf: Das war alles nur fake!

Micaela Schäfer schockt Fans mit Slip-Tattoo

Irgendwie hätte man sich das durchaus vorstellen können: Micaela Schäfer, die um kaum einen Beauty-Eingriff verlegen ist und sich eben über Nacktheit vermarktet hätte man diese Aktion durchaus zugetraut, zumal ihre Begründung irgendwie glaubhaft erschien. „Ich habe keinen Bock mehr auf Klamotten... und vor allem Unterwäsche“, verkündete das Erotik-Sternchen in seiner Instagram-Story. „Ich fühle mich einfach so frei.“ 

Vor allem bei hohen Temperaturen sei das viel komfortabler, sagte Micaela Schäfer. Doch über Schmerzen – und die stellt man sich in dieser empfindlichen Körperregion durchaus extrem vor – sprach sie nicht und das machte die ersten Fans auch stutzig. Zurecht wie sich nun zeigt.

Micaela Schäfer und ihr Slip-Tattoo: Alles nur Fake

Denn Micaela Schäfer hat ihre Fans an der Nase herumgeführt, wie sie nun auf Instagram zugibt. Offenbar war sie nämlich Teilnehmerin in der neuen Show von Aaron Troschke, die auf den Namen „Shame Game“ hört. Weil der Berliner Youtuber, der inzwischen längst auch im Fernsehen angekommen ist, in dieser Show alle Challenges bestanden hat, durfte er sich eine Bestrafung für Micaela Schäfer aussuchen – und das war eben die Tattoo-Story. Bei ihren Fans kam die Aktion jedenfalls gut an. Viele posteten Herzchen in die Kommentarspalte.

Lesen Sie auch: Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack: SO luxuriös ist ihr 450.000-Euro-Wohnmobil – mit Video >>

Die Show „Shame Game“ mit Aaron Troschke ist übrigens auf der Streaming-Plattform Joyn zu sehen.