Sylvie Meis ist die neue Moderatorin bei „Love Island“. RTL2

Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern der „Love Island“-Villa auf Mallorca, nun ist es bestätigt! Die niederländische Moderatorin Sylvie Meis wird die neue Moderatorin bei der beliebten Dating-Show „Love Island“. Und zeigte sich dafür schon mal im sexy Badeanzug als „Loveguard“!

RTL2 bestätigt: Sylvie Meis ist die neue bei „Love Island“

Bereits in der vergangenen Woche hatte das Branchenportal DWDL von einer Einigung zwischen „Love Island“-Sender RTL2, der Produktionsfirma ITV und Sylvie Meis berichtet, am Donnerstag wurde nun alles offiziell. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und spannende Zeit bei „Love Island“ und bin schon voller Vorfreude die Islander bei ihrer Suche nach der großen Liebe zu begleiten“, lässt sich die 43-Jährige von RTL2 zitieren.

Beim Sender ist man überzeugt, dass die Niederländerin, die bereits beim Schwester-Sender RTL viele Jahre die Tanz-Show „Let's Dance“ moderierte und beim „Supertalent“ in der Jury saß, die richtige Nachfolgerin für Jana Ina Zarrella gefunden zu haben. „Sylvie Meis passt grandios zur Marke ‚Love Island‘ und ist ein perfektes Match für unsere einzigartige Dating-Show“, sagte RTL2-Boss Carlos Zamorano. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Staffel.“

Sylvie Meis löst Jana Ina Zarrella als Moderatorin bei Love Island ab. RTL2, Imago/Pop-Eye

„Love Island“: Jana Ina Zarrella hörte nach fünf Staffeln auf

Den Posten der „Love Island“-Moderatorin nach fünf Staffen neu zu besetzen, war nötig geworden, nachdem Jana Ina Zarrella während der fünften Staffel ankündigte, in der Zukunft nicht mehr für „Love Island“ zur Verfügung zu stehen. Sie wolle mehr Zeit mit ihren Kindern und ihrem Mann verbringen. Zweimal im Jahr für mehrere Wochen auf Mallorca zu sein, sei damit nicht vereinbar, hatte sie gesagt.

Ihr Abschied hatte bei Fans und ehemaligen Kandidatinnen und Kandidaten für Bestürzung gesorgt. Schon im März, als Jana Inas Abschied feststand, prophezeite Chiara Antonella aus der legendären vierten Staffel im KURIER: „Wer auch immer auf sie folgt, wird es ganz schwer haben.“ 

Lesen Sie auch: Gewaltexzesse, Schlussstrich und professionelle Hilfe: Was steckt hinter dem Video von „Love Island“-Proll Henrik Stoltenberg? >>

Sylvie Meis tritt nun das schwere Erbe an. Und zumindest die Werbekampagne deutet an, dass sie und der Sender ihre Rolle zumindest ein bisschen anders interpretieren werden, als die von Jana Ina Zarrella. Denn als Teil der bald startenden Werbekampagne für die im September beginnende sechste „Love Island“-Staffel, zeigt sich Sylvie Meis, wie sich eigentlich nur die Kandidatinnen und Kandidaten zeigen: in sexy, baywatchartiger Bademode. In der Kampagne wird die Moderatorin nämlich als „Love Guard“ die Singles finden und sie zum „Pool of Love“ in die „Love Island“-Villa bringen, wo die ersten Singles sich kennenlernen. 

Wir sind gespannt! Das Balzen auf „Love Island“ kann beginnen.