Steht Dieter Bohlen vor einem Comeback bei RTL? TVNOW/Stefan Gregorowius

Nach dem Rausschmiss bei den RTL-Formaten „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ schien Dieter Bohlens TV-Karriere vor dem Ende zu stehen. Der Pop-Titan verdrückte sich nach Mallorca und war fortan nur noch mit Kurz-Videos bei Instagram zu sehen.

Lesen Sie auch: Schwangerschaft geheim gehalten: TV-Moderatorin Panagiota Petridou (42) ist Mama geworden! >>

Jetzt aber könnte sich das Blatt wenden. Wird 2022 zum Comeback-Jahr für Dieter Bohlen? Die Anzeichen verdichten sich. Neben der Rückkehr auf die große Bühne (als Musiker) ist auch von einer Rückkehr zu RTL zu hören. Noch ist das nicht bestätigt, aber das Getuschel in der Szene wird lauter und lauter.

Der Hintergrund ist offenbar, dass „Das Supertalent“ ohne Bohlen zum Mega-Flop wurde. Die 15. Staffel war deshalb die letzte – zumindest vorläufig. Man müsse „auf die entscheidenden Fragen die richtigen Antworten suchen“, sagt RTL-Geschäftsführer Henning Tewes.

Lesen Sie auch: Reiner Calmund wiegt nur noch die Hälfte: DIESEN Fehler habe ich beim Abnehmen gemacht >>

„Das Supertalent“ wurde in neuer Besetzung zum Flop. IMAGO/Gottfried Czepluch

Verschwindet „Das Supertalent“ für immer?

Gut möglich also, dass „Das Supertalent“ komplett in der Mottenkiste verschwindet. Denn: Die Show verzeichnete in der 15. Staffel durchschnittlich magere 1,44 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Zum Vergleich: In der ersten Staffel lockte die Sendung im Durchschnitt noch 5 Millionen an, in der erfolgreichsten 4. Staffel waren es sogar 7,93 Millionen.

Lesen Sie auch: Schulden, Belastung und der Ochsenknecht-Clan: Yeliz Koc spricht über Trennungsgründe von Jimi Blue >>

Schon in der Schlussphase mit Dieter Bohlen schien die Show ausgelutscht zu sein. Der Abgang des Pop-Titans gab der Sendung dann aber den Todesstoß. Daran konnten auch alle verpflichteten Stars nichts ändern, ob sie Lukas Podolski, „Ehrlich Brothers“ oder  Michael Michalsky hießen.

Die Fans von Dieter Bohlen kämpfen seit dessen Aus bei „Das Supertalent“ und „DSDS“ dafür, dass der 68-Jährige auf den Bildschirm zurückkehren muss. Jetzt deutet sich an, dass sie Erfolg haben könnten. Zumindest wenn man dem Branchen-Getuschel glauben darf.

Dieter Bohlen: „Klar seht ihr mich wieder im Fernsehen“

Fakt ist: RTL braucht im Herbst ein neues Show-Highlight. Fakt ist auch: Dieter Bohlen war immer erfolgreich. Und: Der Sender und der Musiker haben noch immer einen laufenden Vertrag. Zudem haben beide Seiten immer betont, dass man kein endgültiges Ende der Zusammenarbeit beschlossen habe.

Schon im Herbst 2021 hatte Dieter Bohlen auf seinem Instagram-Kanal mit Blick auf RTL betont: „Wir schauen mal, vielleicht ist da ja irgendwas Neues, was wir gemeinsam machen.“ Und Bohlen wurde sogar noch eindeutiger: „Klar seht ihr mich wieder im Fernsehen.“

Jetzt auch lesen: „Love Island“: DIESE Reality-TV-Kandidatin ist gleich mit zwei Ex-Unionern verwandt! >>

Zum ersten Mal hat sich jetzt aber auch RTL dazu geäußert – und damit die Diskussionen mächtig angeheizt. Angesprochen auf den Pop-Titan und ein mögliches Comeback bestätigte ein Sendersprecher jetzt der Bild: „Wir stehen in lockerem, formatunabhängigen Kontakt mit Dieter Bohlen“. 

TV-Comeback mit Pietro Lombardi?

Das hören Dieter Bohlens Fans sehr gerne. Und alle sind sicher. Spätestens im Herbst ist der 68-Jährige auch bei RTL wieder da.

Vielleicht spielt dabei ja wirklich auch Pietro Lombardi eine Rolle. Seit Monaten ist bei Insidern die Rede davon, dass der Sänger mit Dieter Bohlen an gemeinsamen Projekten arbeite. Und auch Lombardi selber hatte geheimnisvolle Andeutungen gemacht: „Ich bin mir fast 100 Prozent sicher, dass es die Kombi Pietro und Dieter wieder im TV geben wird. Lasst euch einfach überraschen und ein bisschen Zeit vergehen.“

Das ist jetzt einige Monate her. Offenbar werden die Pläne konkreter.