Sarah Engels erwartet ihr zweites Kind. Imago/Star-Media

Seit ihrer Hochzeit mit ihrem Julian und der Verkündung der Schwangerschaft mit ihrem zweiten Kind ist Sarah Engels beinahe täglich wie im siebenten Himmel. Und die Sängerin lässt ihre Fans auf Instagram auch immer wieder an ihrem Glück teilhaben. Doch nun sind kleinere Wolken aufgezogen. Denn die baldige Zweifach-Mama ist gestürzt und hat sich verletzt!

Sarah Engels stürzte im Spa

Wie auch bei den guten Nachrichten rund um ihr Leben hält Sarah Engels ihre Fans auch mit den schlechten Dingen des Lebens auf dem Laufenden. Also berichtet sich auch von ihrem Sturz. „Völlig unnötig bin ich im Spa gestern gestolpert“, berichtet die 28-Jährige. „Und als Schwangere will man zuerst den Bauch und das Baby schützen und fällt da in so eine Schutzposition.“

Das Ergebnis: Die Ex-Frau von Pietro Lombardi brach sich einen Knochen in der Hand. „Ich habe einen Gipsarm“, klagte Sarah Engels ihren Followern. Der Sturz sei für die werdende Mutter ein Schock gewesen, doch sie könne ihre Fans mittlerweile beruhigen, sagte sie.

Sarah Engels muss den Gips vier Wochen lang tragen

Zwar müsse sie den Gips mindestens vier Wochen lang tragen, doch abgesehen davon habe sie keinen Schaden durch den Sturz davongetragen. Heißt: „Mir und dem Baby geht es gut. Das ist natürlich das Allerwichtigste“, sagte Sarah Engels – Hauptsache dem Baby geht es gut; das kennen wir doch.

Diese lobenswerte und sicher auch hormongesteuerte Einstellung habe nach Ansicht von Sarah Engels auch überhaupt zu der Verletzung geführt. Sie habe einfach unbedingt ihr ungeborenes Kind schützen wollen. „Ich hätte lieber beide Arme gebrochen, als dass irgendwas mit dem Baby passiert“, sagt die Sängerin, die sich sicher ist, dass sie unter normalen Umständen einfach auf dem Po gelandet wäre.

Lesen Sie auch: Sylvie Meis bestätigt: „Ich bin eure neue ‚Love Island‘-Moderatorin!“ >>

Wenn das Kind von Sarah Engels und ihrem Julian auf die Welt kommt, ist aller Voraussicht nach mit der Hand der Sängerin längst wieder alles in Ordnung. Denn das Mädchen – die kleine Schwester von Sarahs Sohn Alessio – müsste anhand der Angaben, die Sarah Engels bislang über ihre Schwangerschaft gemacht hat, etwa im November zur Welt kommen. Da ist noch eine Menge Zeit zum Heilen.

Lesen Sie auch: Schwangere Sarah Engels: Planen sie und ihr Julian noch weitere Kinder  >>