Stefan Mross und seine Frau Anna-Carina Woitschack sind Luxus-Camper. Imago/Star-Media

Ein Auto im Auto - was sich bekloppt anhört, gehört bei „Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross zur Standard-Ausführung. Denn der Moderator, der zusammen mit seiner Frau Anna-Carina Woitschack fast den ganzen Sommer lang auf Achse ist, enthüllte in einem rund 20-minütigen Video, wie denn ein Stefan Mross so reist. Die Kurzzusammenfassung: verdammt luxuriös!

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack: DAS kann ihr Luxus-Wohnmobil

Auf dem Youtube-Kanal des Caravaning-Zentrums „Der Freistaat“ zeigt Stefan Mross, was sein Concorde Liner Plus 1060 GMAX so alles kann. Das bis zu 15 Tonnen schwere Wohnmobil verfügt über zahlreiche Annehmlichkeiten wie eine Satellitenschüssel, Klimaanlage, Dusche und eine Toilette mit eigener Kläranlage. Im hinteren Bereich befindet sich eine kleine „Garage“ in der neben einer Waschmaschine auch ein kleiner E-Smart steht. Mit klassischem Camping hat das sicher nichts mehr zu tun.

Der ohnehin für ein Wohnmobil sehr üppige Innenraum kann durch bewegliche Seitenteile sogar noch einmal vergrößert werden. So gibt es neben dem Fahrerraum, der Sitzecke mit ausziehbarem Tisch und einem Badezimmer sogar ein abgetrenntes Schlafzimmer. Es scheint, als könne das Fahrzeug so ziemlich alles, außer trompeten!

Lesen Sie auch: Irre Picasso-Vase bei „Bares für Rares XXL“: Sie war ein Totalschaden – jetzt bringt sie einen fünfstelligen Mega-Preis >>

Stefan Mross und seine Frau Anna-Carina Woitschack treten regelmäßig zusammen auf. Imago/Hofer

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack legten 450.000 Euro auf den Tisch

Und dieses Luxusgefährt ließ sich Stefan Mross auch einiges kosten! 450.000 Euro legten er und seine Anna-Carina hin, wie der „Immer wieder sonntags“-Moderator der Bild verriet – die horrenden Benzinkosten für ein solches Monster-Fahrzeug sind da noch nicht mit einberechnet! 

Doch als Luxus-Gegenstand nehme er das Wohnmobil gar nicht wahr, sondern eben als Notwendigkeit. Denn Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack legen nach eigener Aussage jedes Jahr mehr als 100.000 Kilometer zurück und hatten einfach die Schnauze voll vom ewigen Schlafen in Hotels. „Wenn man das beruflich macht, ständig in anderen Zimmern aufwacht und immer dieses Hotelfrühstück bekommt, hat man darauf irgendwann keine Lust mehr“, sagte der 44-Jährige. „Hotels sind nichts für uns.“

Lesen Sie auch: Unverschämtheit bei „Bauer sucht Frau International“: Oliver küsst Bäuerin Calina dreist auf den Mund – die ist total geschockt >>

Stefan Mross muss seinen Luxus-Camper alleine fahren

Fahren muss Stefan Mross den Wohnwagen, auf dessen Flanke sein Name und der seiner Frau verewigt ist, übrigens alleine, denn mit einem normalen Führerschein darf das mehr als zehn Meter lange und zweieinhalb Meter breite 15-Tonnen-Gefährt nicht gesteuert werden. Anna-Carina Woitschack darf dann höchstens den E-Smart steuern.

Lesen Sie auch: Wegen Corona! Lukas Podolski fällt als „Supertalent“-Juror aus! >>

Aktuell dürfte der Luxus-Camper von Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack Kurs auf Niedersachsen nehmen, denn dort, im Circus-Land von Zirkus Knie, gibt das Schlager-Ehepaar am Sonntag ein Konzert. Dafür fällt sogar die beliebte ARD-Show „Immer wieder sonntags“ aus, die Mross seit 2005 moderiert. Aber immerhin kommt das 450.000-Wohnmobil so mal ins schöne Niedersachsen.