Thomas Gottschalk machte bei der RTL-Passion den Erzähler.
Thomas Gottschalk machte bei der RTL-Passion den Erzähler. RTL/Frank W. Hempel

Eigentlich kommen die neuen Folgen des KURIER-Podcasts „Ich glotz TV“ immer samstags raus, doch die große Passions-Show von RTL in der Essener Innenstadt, sorgte am Mittwochabend bei Chefredakteur Michael Heun, seinem Stellvertreter Florian Thalmann und Homepage-Chef Domescu Möller für derartiges Entsetzen, dass sie sich entschieden, am Donnerstagmorgen eine therapeutische Sonderfolge aufzunehmen.

„Ich glotz TV“ fällt vernichtendes Urteil zur Passions-Show

Das schien auch bitter nötig zu sein, denn für Michael Heun war die von Thomas Gottschalk moderierte Passions-Show „die härteste TV-Erfahrung seit ‚Schwiegertochter gesucht‘“. Die Show wirkte wie ein Verkehrsunfall auf ihn, wie er sagte, er sei von der ersten bis zur letzten Sekunde drangeblieben und zweifelte dabei immer wieder daran, ob diese Show wirklich ernst gemeint sei.

Jetzt auch lesen: Warum das denn? Bei GNTM sitzt plötzlich Elon Musks Mutter als Gastjurorin neben Heidi Klum! >>

Alexander Klaws als Jesus wird von Polizisten abgeführt.
Alexander Klaws als Jesus wird von Polizisten abgeführt. RTL/Frank W. Hempel

Lesen Sie auch die Kolumne: „The Masked Singer“: Ich rate nur, ich gucke nicht! >>

Ein Durchhaltevermögen, dass Domescu Möller nicht an den Tag legte. Der schaltete später ein und früher aus. Aber das reichte dennoch, um einige Fremdschäm-Momente mitzubekommen – und sogar noch einmal die moralische Keule gegen RTL zu schwingen. Jesus, so die These, sei ein „stabiler Comandante“, der RTL für die Dreistigkeit in dieser Show Werbung zu zeigen, aus dem Tempel von Jerusalem geworfen hätte.

Uneinigkeit bei „Ich glotz TV“: Wie schlug sich Alexander Klaws als Jesus

Uneinigkeit gab es dann aber zwischen den KURIER-Redakteuren, was die Schauspielleistung von Jesus-Darsteller Alexander Klaws angeht. Während Heun ein vernichtendes Urteil fällte, zeigte Florian Thalmann vergleichsweise begeistert von der isolierten Performance des ersten DSDS-Siegers. Und er zieht sogar das Positive aus einer ansonsten ziemlich vermurksten Show. Was das ist, erfahren Sie in der Sonderfolge von „Ich glotz TV“.

Jetzt hören und abonnieren: Den Podcast „Ich glotz TV“ gibt es jeden Samstag gratis überall dort, wo es Podcasts gibt!