Mike Cees-Monballijn und seine Frau Michelle Monballijn zeigen im Sommerhaus der Stars wie eine toxische Beziehung aussieht. RTL

Zwei Kinder hat die Schauspielerin Michelle Monballijn bereits. Und eigentlich sollte mit ihren Ehemann Mike noch ein drittes hinzukommen. Doch dann kam das „Sommerhaus der Stars“ dazwischen. Und nun schiebt die 42-Jährige das Thema Kinder erstmal auf die gaaanz lange Bank. Erstmal müsse sie ihre Beziehung auf die Reihe bekommen.

„Sommerhaus der Stars“: RTL gibt Mike und Michelle viel Raum

Es ist gar nicht so übliche, dass Probleme, die in einer Reality-TV-Show auftreten, vom ausstrahlenden Sender noch vor dem Finale so ausgiebig besprochen werden. Doch dass RTL jetzt immer wieder die Beziehung von Michelle Monballijn und ihrem Mann Mike thematisiert, dürfte auch als Teil der neuen Ausrichtung des Senders gewertet werden. Das toxische Verhalten von Mike Cees-Monballijn nicht einfach stehenzulassen, sondern immer wieder einzuordnen und nicht das Gefühl aufkommen zu lassen, dass das normal sei.

Lesen Sie auch: Mega-Leak im „Sommerhaus der Stars“: Sieger-Paar enthüllt, DIESE beiden Promis holen die 50.000 Euro >>

Sommerhaus der Stars: Mike und Michelle arbeiten jetzt mit einer Paartherapeutin an ihrer toxischen Beziehung. Screenshot/RTL

Lesen Sie auch: Angelo Kelly zeigt sich mit Glatze – was ist mit dem Zopf des Kelly Family-Musikers passiert? >>

In diesem Zuge geben Mike und Michelle bereits vor dem Ende der Show und dem offiziellen Wiedersehen zahlreiche Interviews bei RTL. Dort sprechen sie darüber, dass sie eine Paar-Therapie begonnen haben, zudem zeigt sich Mike auch immer wieder reumütig. 

„Sommerhaus der Stars“: Michelle überdenkt Kinderwunsch mit Mike

Nun sprach aber auch Michelle Monballijn darüber, dass das „Sommerhaus der Stars“ durchaus einen Bruch in ihrer Beziehung darstellte. „Vor dem Sommerhaus hab ich viele Dinge nicht gesehen. Viele Probleme, dass die so intensiv sind“, erklärt sie darin sichtlich bedrückt. Sie habe viel Nachgedacht und habe dabei auch ihren Kinderwunsch infrage gestellt. Ehe sie mit ihm ein Kind bekommen wolle, müsste die Beziehung wieder in Ordnung gebracht und gefestigt werden. 

Lesen Sie auch: Nach „Supertalent“-Aus: Bruce Darnell kehrt zurück zu Pro7 – und bekommt eine eigene Show >>

Im „Sommerhaus der Stars“ bedrängte Mike Cees-Monballijn seine Frau immer wieder und setzte sie emotional unter Druck. RTL

Lesen Sie auch: „Lola-Land“: Supertalent-Moderatorin Lola Weippert hat jetzt ihren eigenen Bauernhof – mit nur 25 Jahren! >>

„Sommerhaus der Stars“: Mike Cees-Monballijn begibt sich wieder in die Opferrolle

Mike hat an der Entscheidung seiner Frau übrigens ordentlich zu knabbern, wie er selbst gegenüber RTL verriet. „Ich weiß damit gerade noch nicht wirklich umzugehen. Ich hatte Gedanken im Kopf, die sogar in Richtung Trennung gehen“, sagte er und inszeniert sich trotz aller guten Vorsätze mal wieder als Opfer. „Wenn mir der größte Wunsch verwehrt wird, den wir gemeinsam haben – ich weiß nicht“.

Dabei schein Mike zu vergessen, dass es seine Frau ihren Kinderwunsch nicht leichtfertig aufgegeben hat, sondern weil Mike selbst es war, der Michelle mit seinem aggressiven und toxischen Verhalten ins wanken gebracht hat. Auch diese emotionale Erpressung in aller Öffentlichkeit von Mike hätte eine Aufarbeitung verdient. 

Lesen Sie auch: „Die Wollnys“: Hirnblutung, Leistenbruch, Atemaussetzer – so mussten Sarafinas Kinder Casey und Emory nach der Geburt kämpfen >>

Das „Sommerhaus der Stars“ läuft dienstags, mittwochs und donnerstags ab 20.15 Uhr auf RTL.