Das Berliner Erotik-Model Micaela Schäfer. Imago/Future Image

Micaela Schäfer war selbst betroffen und möchte andere nun warnen: Der Paarfluch im „Sommerhaus der Stars“ hat nämlich auch bei ihr zugeschlagen. 2018 war sie zusammen mit ihrem Freund Felix Steiner bei der TV-Show dabei. Der TV-Novize legte sich dort auch gleich mit Danni und dem damals noch lebenden Jens Büchner an und sorgte so für gute Quoten. Doch danach stürzte die Liebe zwischen dem Erotik-Model und ihrem Österreicher ab.

„Sommerhaus der Stars“: Micaela Schäfer rät davon ab

Im Interview im Rahmen der Dirty Virtual Venus verriet Micaela Schäfer nämlich, dass sie nie wieder ins „Sommerhaus der Stars“ gehen würde. „Ich rate auch immer allen davon ab. Ich sage immer: ‚Wenn ihr euch wirklich liebt und euch etwas an der Beziehung liegt, dann geht da nicht rein. Der Fluch des Sommerhauses könnte euch treffen.‘“

Micaela spricht da aus Erfahrung. Sie und Felix Steiner trennten sich bald nach dem Sommerhaus. Inzwischen ist Micaela wieder glücklich vergeben. Mit ihrem Neuen Adriano Hess will sie aber nie in eine TV-Show.

Ob ihr gut gemeinter Rat aber auch ankommt, ist fraglich. Meist sei am Ende die Gier nach Geld und Aufmerksamkeit dann doch so groß, dass Paare dennoch ins „Sommerhaus der Stars“ einziehen würden. So konnte Micaela auch ihren langjährigen Freund Mike Cees-Monballijn nicht davon abhalten, in dieses TV-Format zu gehen und sich dort von einer extrem toxischen Seite zu präsentieren. 

Sommerhaus der Stars: Michaela Schäfer erkennt Mike Cees-Monballijn nicht wieder

Das Verhalten ihres Freundes gegenüber dessen Frau Michelle im „Sommerhaus der Stars“ fand Micaela Schäfer übrigens auch komplett unterirdisch, wie sie im Gespräch mit RTL sagte. „Das Verhalten von Mike gegenüber seiner Frau kann man nicht akzeptieren. Das ist eine absolute Vollkatastrophe, dass er ihr so viel vorschreibt.“

Lesen Sie auch: Toxisches Verhalten im „Sommerhaus der Stars“ hört nicht auf: DAS fordern die Fans nun von RTL! >>

Mike Cees-Monballijn und seine Frau Michelle Monballijn zeigen im Sommerhaus der Stars wie eine toxische Beziehung aussieht. RTL

Lesen Sie auch: Sophia Thomalla über ihre Liebe zu Tennis-Ass Alexander Zverev: „Hoffentlich kann er das...“ >>

Und dennoch verteidigt sie ihn inzwischen wieder: „Ich weiß auch echt nicht, was da in den gefahren ist. Ich kenne ihn auch so nicht“, nimmt sie den Reality-TV-Darsteller, der sich seit sechs Folgen beim Unterdrücken seiner Frau zugucken lässt, in Schutz. 

„Ich habe nach dem Sommerhaus schon oft und lange mit ihm telefoniert und da sagte er auch, dass er sich gar nicht wiedererkannt hat“, sagt Micaela Schäfer.

Lesen Sie auch: Michael Wendler droht an: „Ich komme zurück nach Deutschland“ – DAS sind seine Ziele >>

Den Zuschauern hingegen ist die Geschichte um Mike längst zu viel. Sie fordern, eine Trigger-Warnung vor der Sendung, oder zumindest einen Hinweise auf Hilfe-Nummern für Frauen. Und nicht wenige hoffen, dass der Sommerhaus-Fluch auch bei den beiden zuschlägt und Michelle sich von Mike befreit.