TV-Moderatorin Sonya Kraus im Juli 2021, noch vor der Krebs-Diagnose dpa/Frank Rumpenhorst

Mit ihrer Brustkrebs-Erkrankung ist Ex-Model, Moderatorin und Schauspielerin Sonya Kraus von Anfang an sehr offen umgegangen. Im Februar machte die Entertainerin publik, dass Ärzte bereits im September 2021 einen hochaggressiven Tumor in ihrer Brust entdeckt hatten. „Mein großes Glück war, dass er unheimlich früh erkannt worden ist“, sagte sie damals. Sie entschloss sich zu einem radikalen Schritt: Die Amputation beider Brüste, damit der Krebs keine Chance mehr hat.

Lesen Sie auch: So ungerecht ist das Geld verteilt: Immer mehr Superreiche in Deutschland, ihr Vermögen wächst und wächst, 3100 Menschen besitzen ein Fünftel des gesamten privaten Finanzvermögens... >>

Lesen Sie auch: Fans feiern Danni Büchner für Foto im roten Badeanzug – und sie sagt: Schluss mit Bodyshaming! >>

Sonya Kraus nach Krebs-Diagnose: Brust-Amputation mit Komplikationen

Doch bei der OP kam es zu Komplikationen: Sonya Kraus erlitt eine Thrombose, es kam zu Blutungen. Sie musste nachoperiert werden. Implantate ersetzten das kranke Brustgewebe. Doch die Behandlung erforderte eine Chemotherapie, die sich Monate lang hinzog. Statt zu jammern, wandte sich Sonya Kraus regelmäßig an ihre Fans mit Appellen: „Ich will, dass Frauen zur Vorsorge gehen!“

Lesen Sie auch: Während Michael Wendler über Corona-Impfung und Karl Lauterbach ätzt: Laura Müller füllt das Konto mit Oben-ohne-Foto, doch die Fans finden es lächerlich! >>

Eine der vor allem für Frauen schweren Nebenwirkungen der Chemo: Die Haare gingen ihr aus. Für viele Frauen gleicht so etwas dem Weltuntergang. Doch die Entertainerin machte ihren Haarverlust auf Instagram zum Thema, zeigte ihre kahlen Stellen – und die Perücken, mit denen sie diese verdeckt.

Lesen Sie auch: Sie ist wieder da: Richterin Barbara Salesch soll nach zehn Jahren wieder eine eigene Sendung bekommen! >>

Jetzt auch lesen: Andrea Kiewel und ihr Fernsehgarten bekommen Konkurrenz: Diese Woche startet „Immer wieder sonntags“ – und DIESE Gäste sind dabei! >>

So machte Sonya Kraus Frauen Mut, deren Selbstwertgefühl unter der Erfahrung schwer leidet: In dem Instagram-Video lacht sie über ihr eigenes Schicksal und macht die künstlichen Haare zum Fashion-Trend!

Sonya Kraus: Krebs-Chemo beendet, Haare kommen zurück

Doch nun gibt es tolle Neuigkeiten: Die Chemo ist beendet - und die Haare sprießen wieder! Der Bunten verriet sie, sie habe während der Behandlung öfter das Bedürfnis gehabt, die verbliebenen, dünnen Haare ganz abzuschneiden. Doch die Söhne der Frankfurterin protestierten.

Und jetzt kommt die Haarpracht wieder: „Mittlerweile wachsen die Haare langsam nach.“ Noch heißt es: „Perücke auf und fertig“, doch bald schon wird sie sich wohl wieder mit Naturhaar in der Öffentlichkeit zeigen können.

Lesen Sie auch: Bar jeder Vernunft! SO schrill feierte Renate Künast die Helden der Kleinkunstszene>>