Til Schweiger spielte im Film „Manta, Manta“ eine der Hauptrollen. Nun wird der zweite Teil gedreht - und Fans können sich als Komparsen bewerben. imago/United Archives

Er erschien im Jahr 1991, machte den Manta zum Kult – und ist noch heute unvergessen: Der Film „Manta, Manta“ mit Til Schweiger und Tina Ruland. Die Actionkomödie hat noch heute unzählige Fans… und die können sich jetzt selbst einen Platz in dem Kult-Streifen verschaffen. Denn: Es nach 30 Jahren soll ein zweiter Teil des Films entstehen – und dafür werden aktuell Tausende Komparsen gesucht! KURIER verrät, wo diese zu sehen sein sollen und wie Sie sich bewerben können.

Jetzt auch lesen: Diese krasse Komödie wird Sie umhauen! „Senior Year“ auf Netflix: Warum Sie den Gute-Laune-Film mit Rebel Wilson gucken sollten >>

Schon lange wurde über eine Fortsetzung des Films von 1991 spekuliert – 2008 kamen erstmals Gerüchte auf. Sogar ein Veröffentlichungsdatum gab es schon: Im November 2010 sollte der Film auf die Leinwand kommen.

Lesen Sie auch: Riesen-Schock für die Fans: YouTuber-Paar Bianca „Bibi“ Claßen und „Julienco“ hat sich getrennt! >>

Film-Sensation: Til Schweiger sucht Komparsen für „Manta, Manta“

Doch dann starb Produzent Bernd Eichinger, der schon am ersten Kult-Film mitwirkte, das Projekt wurde auf Eis gelegt. Immer wieder gab es in den folgenden Jahren Gerüchte – Til Schweiger schlug sogar vor, der Firma Constantin Film die Filmrechte abzukaufen.

Jetzt lesen: TV-Sensation: Talkshow-Queen Britt wieder da! Sie moderiert beim Frühstücksfernsehen von Sat.1 – und so reagieren die Fans >>

2019 der große Durchbruch: Constantin Film mit, man arbeite „seit geraumer Zeit an einem Konzept und Drehbuch für einen zweiten Teil“. Und nun steht endgültig fest: Der Film kommt.

Denn jetzt werden sogar Komparsen gesucht. Die Dreharbeiten zu „Manta Manta 2“ seien von Mitte Juni bis Anfang August in Dortmund, Köln, Bad Driburg, Mettmann und Dormagen geplant, sagte der Mit-Inhaber der verantwortlichen Castingagentur, Gregor Weber. Man suche nach Menschen, die an ein bis fünf Drehtagen zusammen mit den Stars des Streifens vor der Kamera stehen könnten.

Til Schweiger und Tina Ruland beim ersten Teil von Manta, Manta. imago/United Archives

„Eingeladen sind Männer und Frauen von 6 bis 80 Jahren aus ganz NRW. Hunderte Zuschauer, Presseleute und das Rennteam für ein spannendes Autorennen müssen gefunden werden“, sagt Weber. Zudem suche man Gäste „einer schicken Strandbar, in der es hübsche Bikinimädels sowie Partygäste im Strand- und Club-Outfit gibt“. Außerdem fahnden die Casting-Profis nach Menschen mit speziellen Talenten: Sie suchen weibliche und männliche DJs, Menschen mit Erfahrung im Kartfahren sowie waschechte Friseurinnen und Friseure - und Leute, „die sich vor laufender Kamera die Haare schneiden lassen“.

Worum soll es in dem Film gehen? Das ist natürlich noch geheim… aber der Castingaufruf verrät zumindest ein paar Details. Bertie (gespielt von Til Schweiger) sei pleite, als Friseurin Uschi (damals gespielt von Tina Ruland) wieder in sein Leben trete - der gemeinsame Sohn brauche seinen Vater.

Fortsetzung von „Manta, Manta“: So können Sie sich als Komparse bewerben

„Um über die Runden zu kommen, muss die Familie zu dem zurückkehren, was sie früher zerrissen hat - zum Rennsport“, heißt es in dem Text. Schweiger, Ruland und auch Michael Kessler, der am Original-Film mitwirkte, seien im zweiten Teil wieder mit von der Partie.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Neues von den Wendlers: Laura (fast) nackt – und Michael pöbelt gegen Karl Lauterbach: „Menschenverachtend!“ >>

Und wo können sich Fans des Films bewerben? Ganz einfach: Auf der Internetseite www.manta-casting.de können Interessenten ihre Daten und zwei aktuelle Fotos hinterlegen. Bis zum 16. Juni läuft die Bewerbung, danach wird ausgewählt und gedreht… und vielleicht schafft es der eine oder andere auf die ganz große Leinwand!