Till Lindemann ist der Frontmann von Rammstein. Foto: dpa

Die sind eine der berühmtesten Bands der Welt, einer der erfolgreichsten deutschen Musik-Exporte: Die Schock-Rocker von „Rammstein“. Im Mai 2019 brachte die Band ihr bis jetzt neuestes Album auf den Markt, zehn Jahre mussten die Fans der Berliner darauf warten. Nun überrascht Gitarrist Richard Kruspe mit einer Hammer-Ansage: So viel Zeit wird bis zur neuen Platte nicht vergehen. Denn die soll bereits im kommenden Jahr erscheinen, verriet er in einem Interview!

Jetzt auch lesen: „Rammstein“-Star Till Lindemann: Neues Schock-Video! Jetzt singt er darüber, wie sehr er Kinder hasst – oder etwa nicht? >>

Rammstein: Neues Album von Till Lindemann und Co. soll bald erscheinen

Mit dem Star-Portal „klatsch-tratsch.de“ sprach Kruspe über sein neues Album, das er fernab von „Rammstein“ auf den Markt brachte. Aber: Natürlich ging es auch um seine Rocker-Kollegen Till Lindemann und Co. und die Arbeit mit Rammstein. Im Gespräch wurde er gefragt: „Bei Rammstein ist ein Album in der Pipeline. Dürfen Sie schon etwas darüber verraten?“ Seine spannende Antwort: „Das Album wird voraussichtlich im nächsten Jahr vor der Tour erscheinen.“

Lesen Sie jetzt auch: Sensations-Nachricht für „Rammstein“-Fans: Produzent veröffentlicht erste Details zum neuen Album >>

Es wäre eine echte Sensation – denn das würde bedeuten, dass sich die Fans auf der Tour, die schon lange stattfinden sollte, aber wegen Corona verschoben werden musste, über neue Songs freuen können! Und nicht nur sie freuen sich, natürlich sind auch die Musiker happy. „Natürlich vermisst man etwas besonders, wenn man es nicht darf oder es gerade nicht möglich ist“, sagt Kruspe. „Also ja, ich freue mich auf die kommende Tour mit Rammstein.“

Gitarrist Richard Kruspe verriet jetzt erste Details zum neuen Album. Foto: dpa

Nach der letzten Tour sei es ihm nicht gut gegangen, sagt er. „Das war vielleicht die größte Tour in unserer Bandgeschichte und als ich anschließend nach Hause kam, bin ich erstmal in ein tiefes Loch gefallen. Ich habe mich zurückgezogen, habe zwischendurch auch überlegt, mit der Musik aufzuhören.“

Tour von Rammstein: Im Juni spielen die Rocker in Berlin

Er habe darin keinen Sinn mehr gesehen. Doch Kruspe floh in Erinnerungen und in die Vergangenheit. „Sie war das Einzige, das ich hatte. Ich stieß auf diese ganzen alten Songs und Ideen und betrachtete sie noch mal genau. Sie halfen mir dabei, mich wieder in die Gegenwart zu bewegen, um danach endlich wieder in die Zukunft schauen zu können. Eine Zeitreise zurück zur Inspiration.“

Lesen Sie jetzt auch: Rammstein muss Tour schon wieder verschieben - Fans brauchen Geduld bis 2022 >>

Die Rammstein-Tour, die für das kommende Jahr geplant ist, soll im Mai beginnen, im August enden. Im Berliner Olympiastadion spielen die Schock-Rocker am 4. und am 5. Juni – die Nachholtermine für die geplanten Konzerte am 4. und 5. Juli 2020.