Mandy Capristo, Senna Gammour und Bahar Kizil auf ihrem letzten Roten Teppich als Girl-Group Monrose. Imago/Eventpress

Sie waren eine der erfolgreichsten deutschen Casting-Bands aller Zeiten! Nach den NoAngels und BroSis konnte die Girlgroup Monrose die meisten Fans begeistern. Doch trotz zahlreicher Hits war nach nicht einmal fünf Jahren Schluss. Mandy Capristo, Senna Gammour und Bahar Kizil gingen getrennter Wege. Doch nun spricht Senna ganz öffentlich über ein Comeback!

Monrose war mehr als vier Jahre lang zusammen erfolgreich

Vier Studioalben brachte die Girlgroup Monrose heraus, seit sie 2006 als Siegerin aus der fünften Staffel der Casting-Show „Popstars“ hervorging. Ihre größten Hits „Shame“ und „Hot Summer“ klingen noch immer vielen Menschen im Ohr – und das obwohl sich die Gruppe bereits vor zehn Jahren auflöste. Senna Gammour startete seither ihre eigene Karriere als Social Media-Star und Buchautorin, Mandy Capristo startete unter dem Namen Grace eine Solo-Gesangs-Karriere und auch Bahar Kizil versuchte sich mit verschiedenen Musikprojekten und brachte ein Buch heraus. 

Senna Gammour, Bahar Kizil und Mandy Capristo (v.l.) wurden bei Popstars zur Girl-Group Monrose. Imago/SKATA

Lesen Sie auch: Mega-Zoff im Internet: So bitterböse rechnet „Let's Dance“-Star Senna Gammour mit Komiker Oliver Pocher ab! >>

Zwar war die Casting-Band nicht im offenen Streit auseinandergegangen, dennoch galt die Stimmung zwischen den Mitgliedern während der Trennung als angespannt. Daher wurde nie ernsthaft über ein Comeback von Monrose gesprochen. Bis jetzt, denn nun denken gleich zwei der drei Sängerinnen laut darüber nach! 

Bahar und Senna denken öffentlich über Monrose-Comeback nach

Die erste der drei Ex-Monrose-Sängerinnen, war Bahar. In einer Fragerunde auf Instagram wollten die Fans wissen, ob sie sich eine Reunion mit Senna und Mandy vorstellen könnte. Ihre Antwort war zwiegespalten. „Nicht mehr“, antwortete sie. „Ich konnte es mir sehr lange, bis vor Kurzem noch vorstellen. Lag aber nicht an mir.“ Das war auch nicht anzunehmen, denn die Unstimmigkeiten, die es rund im die Monrose-Trennung gegeben haben soll, sollen allein zwischen Mandy Capristo und Senna Gammour stattgefunden haben. Im vergangenen November sagte Mandy Capristo daher, dass es vor einem möglichen Comeback erst wieder menschlich passen müsste.

Doch vielleicht könnte es trotzdem bald so weit sein, denn nun äußerte sich auch die dritte im Bunde! Senna könnte sich nämlich laut eigener Aussage durchaus eine Reunion von Monrose vorstellen. „Ich würde es mir schon wünschen. Ein Nein gibt es bei mir nicht, denn man weiß ja nie. Und ich hatte echt eine gute Zeit“, sagte sie ihren Followern. Allerdings würde es ihr zeitlich gerade so gar nicht passen, da sie zu viele Projekte habe. „Aber wenn die Zeit kommt, dann – man weiß ja nie, alles ist möglich“, sagte sie und trällerte dabei sogar den Monrose-Hit „Even Heaven Cries“, der auf dem ersten Album zu hören war.

Lesen Sie auch: Senna Gammour über Kinder: Allah hatte andere Pläne mit mir >>

Ist Senna Gammour also bereit, die Beziehung zu Mandy Capristo zu kitten? Das wäre wohl die Grundlage für ein Comeback von Monrose - und dann würden sie sicherlich auch Bahar Kizil wieder ins Boot bekommen!