Die Rock-Opas stehen noch recht gut im Saft. Rudolf Schenker und Klaus Meine im August. imago/Christoph Hardt

Rudolf Schenker ist das einzige verbliebene Gründungsmitglied der dienstältesten deutschen Mega-Rockgruppe, den Scorpions. Seit 1965 ist der Gitarrist dabei. Leadsänger Klaus Meine kam 1969 dazu. Beide werden im kommenden Jahr 74 Jahre alt. Zu alt für Hardrock? Ganz im Gegenteil: Die Scorpions wollen es noch mal wissen.

Mit ihrer „Rock Believer-World Tour“ will die Rockband Scorpions im kommenden Jahr auf die Bühne zurückkehren. Dabei sind auch sechs Konzerte in Deutschland geplant, wie die Rocker aus Hannover („Wind of Change“) am Mittwoch mitteilten.

Am 15. Juni in Berlin

Der erste Auftritt findet am 8. Juni 2022 in Stuttgart statt. Es folgen Shows in München (10.), Frankfurt (12.), Berlin (15.), Hannover (17.) und in Dortmund (19. Juni).

Für Februar 2022 kündigten die Scorpions das neue Studioalbum „Rock Believer“ an. Bereits Ende Oktober soll die Single „Peacemaker“ herauskommen. Die Tournee „Rock Believer“ startet in den USA, wo im März und April zunächst neun Auftritte in Las Vegas geplant sind. Danach geht es nach Europa, wo die Band unter anderem in Portugal, Frankreich und der Schweiz sowie in Tschechien ihre Songs spielen will.