Der Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger. Foto: dpa/Paul Bersebach

Jetzt wird der Terminator zum Spionage-Papa: Laut des Branchenblatts „Variety“ ist Arnold Schwarzenegger bald in einer TV-Serie zu sehen. Demnach produziert Arnie die jeweils einstündigen Folgen selbst und übernimmt die Hauptrolle. In der Adventure-Show geht es um ein Vater-Tochter-Team, das in der internationalen Spionage tätig ist. Wer Schwarzeneggers Tochter spielt, ist bislang noch nicht durchgesickert. Die Serie wird zurzeit diversen Streaming-Kanälen angeboten.

Schwarzenegger hatte zuletzt im letzten Teil von „Terminator“ vor der Kamera gestanden. In einem Interview letzte Woche hatte er klargemacht, dass er erst wieder arbeiten will, wenn der Set wirklich Corona-sicher ist: „Ich muss besonders vorsichtig sein, weil ich wegen meiner Gesundheitsprobleme zu einer Risikogruppe gehöre. Ich hatte zwei Operationen am offenen Herzen, weil ich einen vererbten Herzklappenfehler habe. Meine Mutter und meine Großmutter hatten das auch. Deshalb muss jemand wie ich immer besonders vorsichtig sein, sich nicht anzustecken.“ Und als Executive Producer kann er persönlich für seine Sicherheit garantieren.

Lesen Sie auch: Arnie kämpfte sich nach Herz-OP zurück ins Leben >>

Seit die Corona-Pandemie auch die USA erreicht hat, setzt sich Arnold Schwarzenegger immer wieder für die Einhaltung von Corona-Regeln ein. Auf Instagram zeigte er mehrfach Videos, auf denen er die Regeln seinen Tieren, Lulu, Whiskey und Cherry erklärt.