Ex-Bachelorette Jessica Paszka Foto: Imago/xcitepress

Erst ging es bei den beinen ganz langsam und im zweiten Anlauf dann ganz schnell. Ex-Bachelorette Jessica Paszka und ihr damaliger Zweitplatzierter Johannes Haller machten ihre Liebe auf den zweiten Blick im vergangenen Jahr öffentlich. Als es auf Weihnachten zuging, kam noch eine weitere Überraschung hinzu: Die beiden erwarten ein Baby. Während Bald-Papa Johannes mit E-Zigaretten versucht, das Rauchen aufzugeben, fühlt sich die werdende Mutter Jessica in ihre Schwangerschaftskörper pudelwohl – und teilt das auch mit ihren Followern.

Sie verriet ihren Fans bereits, dass sie 20 Kilo in der Schwangerschaft zugenommen habe. Nun verglich sie scherzhaft in einer Instagram-Story ihren heutigen Körper mit ihren Vor-Schwangerschafts-Body. „Meine Brüste sehen so einfach nicht mehr aus“, sagte die 30-Jährige und zeigte auf ihr Playboy-Cover. Sie sei sprachlos gewesen, als sie zufällig auf das Magazin gestoßen sei und realisierte, dass sie jetzt ganz anders aussehe. „Meine Brüste sind viel größer, meine Brustwarzen sehen komplett anders aus. Ich musste echt schmunzeln, wie man sich verändert.“

Neben ihrem Bauch und ihren Brüsten sei übrigens auch ihr Po angewachsen, erzählt sie. Der sei nun „mindestens genau so groß wie mein Bauch!“ Schön, dass die Influencerin ehrlich mit ihrer Schwangerschaft umgeht, und nicht versucht, ein falsches Bild zu zeichnen.

Der Geburts-Termin für das Bachelorette-Baby steht übrigens auch schon fest. Wahrscheinlich Anfang Mai soll der Nachwuchs auf die Welt kommen – und zwar auf der spanischen Insel Ibiza. Dort wohnen Jessica Paszka und ihr Johannes schließlich.