Viele Jahre war TV total die Show von Stefan Raab. Nach sechs Jahren Pause gibt es ein Comeback mit Sebastian Pufpaff. ProSieben/Willi Weber, Imago/Eventpress

Erst war es nur ein nicht näher kommentiertes Gerücht, doch als dieses Wochenende die Spekulationen über ein Comeback der legendären Late-Night-Show „TV total“ wieder zunahmen, bemühte man sich bei ProSieben kaum noch, so etwas wie ein Dementi zu formulieren. Es schien klar: Die Show mit der Stefan Raab anderthalb Jahrzehntelang TV-Geschichte geschrieben habe, geht wieder auf Sendung. Dass es so schnell gehen würde, damit rechnete aber wohl niemand. Schon am Mittwoch wird die erste Folge ausgestrahlt!

„TV total“: Comeback viel früher als erwartet

Nicht ganz sechs Jahre nach der letzten „TV total“-Sendung im Dezember 2015 wird also ein echtes Stück TV-Geschichte wieder hervorgekramt. Auch Stefan Raab, Erfinder und langjähriger Moderator der Show wird wieder dabei sein, allerdings nur als Produzent. Vor der Kamera wird der Kabarettist Sebastian Pufpaff zu sehen sein.

Der neue „TV total“-Moderator Sebastian Pufpaff ist Kabarettist und dürfte TV-Fans aus der „heute Show“ bekannt sein. ProSieben/Willi Weber

ProSieben veröffentlichte nun auch ein Foto des 45-Jährigen, das ihn im „TV total“-Studio zeigt. In dem sind einige Elemente wiederzufinden, die es auch zu Zeiten von Stefan Raab gab: Ein offenbar bewegbarer Tisch mit Sound-Nippeln, eine Treppe hinter dem Tisch über die die Gäste ins Studio kommen und natürlich eine überlebensgroße Figur des „Raab der Woche“-Awards, den Stefan Raab zu Beginn der „TV total“-Ära regelmäßig verliehen hatte.

„TV total“: So sieht das neue Studio der Raab-Show aus

Und was ist neben dem Moderatoren anders? Etwas urbaner scheint das Video auszusehen. Mehr Hipster-Bude als TV-Studio dank Backsteinoptik und loftartiger Fenster. Laut der kurzen Pressemitteilung des Senders wird auch Stefan Raabs ehemalige Studioband die „Heavytones“ zu Gast sein. 

Von 1999 bis 2015 moderierte Stefan Raab teils mehrmals die Woche die Show „TV total“. Imago/Eventpress

Lesen Sie auch: „Germany's Next Topmodel“ geht wieder los: DAS ist Heidi Klums erste GNTM-Gastjurorin >>

Mehr verrät der Sender offenbar noch nicht. Auch die Zitate der Mitwirkenden sind denkbar kurzgehalten. Eindeutig sind sie im Falle von Stefan Raab aber dennoch. Denn mit „Isch gucke“ stellt der Produzent klar: Vor der Kamera wird er wohl wieder nicht auftauchen. Damit hält der 55-Jährige an seinem TV-Rücktritt vor knapp sechs Jahren fest.

Ausgestrahlt wird das neue „TV total“ ab Mittwoch den 10. November um 20.15 Uhr. Laut ProSieben ist eine wöchentliche Sendung geplant. Ob es bei der Primetime bleibt, oder ob „TV total“ nach der ersten Folge auf den angestammten Sendeplatz am späten Abend wandert, ist nicht bekannt.