Inzwischen ist Alessio schon viel älter: Sarah Lombardi und ihr kleiner Sohn im Jahr 2018. Foto: Imago/APress

Was für ein Schock für Sarah Lombardi. Die Sängerin ist gerade für einen Videodreh in Berlin. Doch dann mussten die Arbeiten unterbrochen werden. Grund dafür war Söhnchen Alessio. Der Fünfjährige hatte sich verletzt. Er musste ins Krankenhaus!

„Mein kleiner Schatz hat sich gestoßen und hat eine Platzwunde über der Augenbraue“, sagte Sarah ihren Fans in einer Instagram-Story. Die Sängerin war währenddessen offenbar noch im Krankenhaus, trug dabei eine Gesichtsmaske. 

Doch offenbar war ihrem Alessio nichts Schlimmeres passiert. Die Wunde wurde geklebt. Und mit dieser Nachricht konnte Sarah auch versöhnlich auf den Schreckmoment zurückblicken. „Bei Kindern, die viel Power haben, kann das passieren“, sagte sie. Und ihr Alessio sei wirklich ein Wirbelwind.

Und der Wirbelwind bekam im Krankenhaus für seine Tapferkeit auch noch einen Teddy geschenkt, wie Sarah weiter in ihrer Insta-Story zeigte. An dem Kuscheltier erklärte der kleine auch ganz fachmännisch wie ein Corona-Test abzulaufen habe. „Nämlich durch den Hals bis hier und durch die Nase bis da.“