Show-Star Elton John hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Getty

Schock für die Fans von Musik-Superstar Elton John! Der Sänger („Candle in the Wind”) hat sich laut einem Beitrag auf Instagram mit dem Coronavirus angesteckt. Per Insta-Story informierte er seine Fans darüber – und teilte zugleich mit, dass nun einige Konzerte abgesagt werden müssen. Wie aber geht es dem Musiker im Moment?

Elton John mit Corona infiziert: So geht es dem Musik-Superstar jetzt

„Hallo alle miteinander! Ich möchte euch eine Nachricht senden, um euch wissen zu lassen, dass ich mich mit Covid angesteckt habe und meine Shows in Dallas verlegen muss“, schreibt der Musiker. „Wenn ihr Tickets habt, werdet ihr schon bald mit den neuen Daten kontaktiert. Es ist immer eine massive Enttäuschung, wenn Shows verschoben werden müssen.“ Es tue ihm Leid für alle, denen diese Änderung Umstände bereitet. „Aber ich möchte, dass mein Team und ich sicher bleiben.“

Lesen Sie jetzt auch: 20 Jahre Junkie: Elton John bereut seine erste Kokain-Erfahrung >>

Glücklicherweise, schreibt Elton John, habe er nur milde Symptome. „Ich bin vollständig geimpft und geboostert und meine Symptome sind mild, sodass ich guter Dinge bin, meine Shows in Askansas spielen zu können. Danke für all eure Liebe und die Unterstützung – ich kann es kaum erwarten, euch bald alle zu sehen.“

Elton John: Auch seine Europa-Tour musste verschoben werden

Der britische Popstar ist schon seit 2018 auf dieser Tournee unterwegs, wegen der Corona-Pandemie mussten aber viele Termine verschoben werden. Zuletzt musste der Superstar die Konzertreihe außerdem wegen einer Hüftoperation unterbrechen. Davon war seine Abschiedstournee in Europa betroffen. Der Grund: Er war gestürzt – und die Schmerzen besserten sich trotz intensiven Behandlungen nicht.

Jetzt lesen: Elton John, Bob Dylan, Simon & Garfunkel: Musiklegenden planen Konzert für die Ewigkeit in New York >>

Er spielte 2021 deshalb nach dem Sturz nur bei einer Veranstaltung. „Es werden nur fünf Songs sein und das ist eine ganz andere physiologische Anforderung, als jede Nacht drei Stunden auf der Bühne zu stehen und zwischen Ländern zu reisen“, schrieb der Künstler auf Twitter. 2023 soll die Tour stattfinden. John dazu: „Ich werde dafür sorgen, dass sich das Warten mehr als lohnt.“

Lesen Sie auch: Dschungelcamp, Tag 5: Neuer Zoff und alte Liebe - Harald Glööckler und Linda Nobat bekommen zehn Sterne geschenkt >>