Alexander Klaws stand zuletzt bei „Die Passion“ von RTL auf die Bühne - und soll nun in „Der Ölprinz“ mitspielen. dpa/Caroline Seidel

Im Jahreskalender vieler Karl-May-Fans haben die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg einen festen Platz. Auch dieses Jahr soll das besondere Event steigen. Am 25. Juni soll das Stück „Der Ölprinz“ Premiere feiern – mit Ex-„DSDS“-Star Alexander Klaws in der Hauptrolle. Doch nun steht die Premiere auf der Kippe, zumindest für den Musical-Star – denn Klaws hat sich mit Corona infiziert. Das teilten die Veranstalter mit.

Lesen Sie auch: Danni Büchner: Sexy Popo-Bilder – aber die Kinder dürfen nicht an den Strand! >>

Es tut uns allen unheimlich leid, dass Alex erkrankt ist. Wir wünschen ihm, dass er bald wieder bei uns ist», sagte Geschäftsführerin Ute Thienel laut einer Pressemitteilung. Und Klaws wird mit den Worten zitiert: „Es hat mich leider erwischt! Ich gebe aber natürlich die Hoffnung nicht auf, dass ich bis zur Premiere wieder fit bin, und gebe alles, um schnellstmöglich wieder im Sattel sitzen zu können.“

Lesen Sie auch: Horoskop für Dienstag, den 21. Juni 2022: Das bringt heute Ihr Tag – laut Ihrem Sternzeichen >>

Spielt Alexander Klaws mit? Es gibt bereits einen Notfallplan...

Man habe noch Hoffnung, dass er die Premiere des Karl-May-Stückes spielen könne. Denn: „Das Zeitfenster für eine Genesung reicht aus», sagte Thienel. Und auch für den Fall, dass es nicht klappen sollte, gibt es offenbar eine Notlösung. Sascha Hödl werde in dem Fall die Winnetou-Rolle übernehmen.

Lesen Sie auch: Systemsprenger Albrecht Schuch: Keiner hat so viele Gesichter wie dieser Schauspieler>>

Er habe den Apachenhäuptling bereits fünf Jahre lang im österreichischen Winzendorf und im Vorjahr beim Live-Hörspiel im Indian Village in Bad Segeberg gespielt. Hödl gehört dem Ensemble als Ölfeldbesitzer Jackson und Nijorakrieger Ka Maku an. Die übrigen Mitglieder seien alle gesund, sagte ein Sprecher.

Auch Katy Karrenbauer (vorn) spielt mit, sie übernimmt die Rolle der Rosalie Ebersbach. Wird auch Alexander Klaws auf der Bühne stehen? dpa/Markus Scholz

Klaws selbst hatte sich bereits sehr auf die Rolle gefreut – auch, weil neben ihm Schauspieler Sascha Hehn auf der Bühne stehen soll. „Das wird besonders! Früher als Kind auf dem Traumschiff bewundert - demnächst jage ich dich quer durch die Arena“, schrieb Klaws bereits Anfang April auf Instagram. „ Nach zweimaliger Absage starten die Vorbereitungen für die Saison 2022. Zieh dich warm an, Ölprinz.“ Ebenfalls auf der Bühne: Ex-„Frauenknast“-Star Katy Karrenbauer.

Jetzt auch lesen: Überraschung für Fans von Joko Winterscheidt: „Wer stiehlt mir die Show?“ kommt zurück - und DIESE Stars sind dabei! >>

Karl-May-Festspiele mit Alexander Klaws: Darum geht es in „Der Ölprinz“

Im Stück geht es um den elegante Geschäftemacher Grinley, den sie im Westen den „Ölprinzen“ nennen. „Er ist nicht nur ein ausgebuffter Geschäftsmann, sondern auch ein skrupelloser Betrüger und Mörder“, heißt es in einer Ankündigung. „Mit einer angeblichen Ölquelle am Gloomy Water wollen er und sein Bruder Buttler das große Geld machen, doch ihnen kommen drei Männer in die Quere.“ Einer davon: Der Apachen-Häuptling Winnetou…

Lesen Sie dazu jetzt auch: Zuckersüß: Im Tierpark Berlin gibt's Nachwuchs bei den Giraffen! Es ist ein Mädchen - und hier sind die ersten Bilder >>

Gespielt wird bis zum 4. September 2022 an jedem Donnerstag, Freitag und Samstag ab 15 und 20 Uhr, am Sonntag ab 15 Uhr. Tickets sind über die Website der Karl-May-Festspiele erhältlich. Angesichts von Klaws Corona-Erkrankung besonders bitter: Bereits 2020 sollte das Stück gespielt werden, es musste aber abgesagt werden – wegen Corona.