„Bauer sucht Frau“-Mutterkuhhalter Nils will mehr Zeit mit Sabrina verbringen. Doch es gibt ein Problem... TVnow

Es hat gefunkt bei „Bauer sucht Frau“! Man konnte es auf Anhieb in den Augen sehen: Beim Scheunenfest schwebten Bauer Nils (33) und seine Auserwählte Sabrina (28) schon auf Wolke sieben. Nun ist sie zur Hofwoche eingeladen, lernt den Mutterkuhhalter besser kennen. Und dann der Schock: Er versteht sie einfach nicht!

Liveblog zu „Bauer sucht Frau“: Nach der Ohrfeige wird's romantisch bei Peter +++ Entscheidung bei Hottie Björn +++ Dirk macht Drohung wahr >>

Gemeinsam gehen Nils und Sabrina zu den Rindern. „Ich habe mich riesig gefreut, dass ich Kühe füttern durfte. Nils muss ja auch herausfinden, ob ich gut zu de Tieren bin“, sagt Sabrina, die sich ein Leben auf dem Hof des Bauern offenbar durchaus vorstellen könnte. Furchtlos gibt sie den großen Tieren ihr Fressen.

Lesen Sie auch: Böser Zickenkrieg bei „Bauer sucht Frau“: Dann verlost Bauer Mathias seinen ersten Kuss! >>

Nils ist erstaunt. „Du hast ja offenbar keine Angst vor den großen Tieren. Woher kommt denn das?“, will er wissen. Sabrina verrät: Sie geht gern reiten und Pferde sind schließlich auch nicht gerade klein.

Probleme zwischen Nils und Sabrina bei „Bauer sucht Frau“

Doch dann gibt es ein großes Problem. Nicht nur, dass Sabrina zwar keine Angst vor, aber auch keine Ahnung von Kühen hat – sie dreht ihrem Bauern einfach den Rücken zu. Und das geht in diesem Fall gar nicht.

„Meinst du, die Kuh ist satt“, will sie wissen. Und bekommt statt einer Antwort auf ihre Frage eine deutliche Ansage. „Ich verstehe dich so nicht. Man muss mich immer angucken, wenn man mit mir redet. Meine Familie und mein Freundeskreis – die wissen das. Aber fremden Leuten muss ich das immer erst einmal erklären“, sagt der 33-Jährige.

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Kandidat Nils hatte noch nie eine Freundin – DAS ist der traurige Grund für seine Einsamkeit >>

Kandidat Nils sucht bei „Bauer sucht Frau“ 2021 eine Frau, die naturverbunden, humorvoll und familiär ist. TVnow

Lesen Sie auch: Michael Wendler nach Hausverkauf: Ex-Reisemanager Timo Berger zeigt, wie der ehemalige Schlagersänger jetzt wohnt >>

Denn er ist schwerhörig, kommuniziert übers Lippenlesen. „Ich habe eine angeborene Schwerhörigkeit, trage auf beiden Ohren Hörgeräte“, sagt der „Bauer sucht Frau“-Kandidat. „Ich kann sehr gut Lippenlesen, das habe ich von klein auf gelernt. Deshalb kann ich mich auch sehr gut unterhalten.“

Deshalb legt er bei „Bauer sucht Frau“ offen die Karten auf den Tisch „Für mich ist es sehr schwierig eine Partnerin zu finden“, klagt der 33-Jährige. „Sobald Frauen bei einem Date mit mir gemerkt haben, wie ich bin – nämlich schwerhörig – wollen sie mit mir nichts mehr zu tun haben“, verrät der Bauer traurig. Und: . „Ich suche eine Frau, die mich liebt – so wie ich bin.“

Lesen Sie auch: DAS gab es noch nie bei „Bauer sucht Frau“: Eine Nacht zu dritt – das geht auf dem Hof von Bauer Björn wirklich ab! >>

Sabrina will für „Bauer sucht Frau“-Bauer Nils ihre Gewohnheiten umstellen

Die könnte Sabrina durchaus sein. „Ich habe bei ihr das Gefühl, dass sie meine Behinderung angenommen hat“, freut er sich. „Ich bin eine, die immer drauflos babbelt. Deshalb fand ich es gut, dass er mich noch einmal drauf aufmerksam gemacht hat, dass ich ihn beim Reden anschauen muss. Das ist für mich natürlich neu. Aber ich bin lernfähig.

Dann wäre dieses Problem ja schon einmal aus der Welt geschafft.

Lesen Sie auch: Völlige Verwirrung bei „Bauer sucht Frau“: Hunde-Drama bei Torsten besiegelt eigentlich das Aus – doch dann passiert DAS >>

Die aktuelle Staffel „Bauer sucht Frau“ läuft seit 1. November immer montags und dienstags um 20.15 Uhr auf RTL.

Lesen Sie mehr zu „Bauer sucht Frau“: