Ihre Beziehung war schon immer ein absolutes Hin und Her! Doch jetzt sind Sam Dylan und Rafi Rachek wieder ein Paar. Mit einer Mega-Kitsch-Aktion haben die beiden Reality-Stars ihre Reunion nun bekanntgegeben. 

Sam Dylan und Rafi Rachek sind wieder ein Paar

Sam Dylan, den man aus der ersten Staffel von „Prince Charming“ kennt, und Rafi Rachek, der erst um die „Bachelorette“ buhlte, sich aber später als schwul outete, hatten sich zuletzt im Mai getrennt. Doch offenbar war zwischen beiden nie so richtig der Ofen aus. Zunächst näherten sie sich im Geheimen wieder einander an - bis sie nun das Wiederaufflammen ihrer Liebe öffentlich machten.

Dazu lotste Rafi seinen Freund Sam zu einem Schloss. In seiner Instagram-Story gab sich der „Prince Charming“-Kandidat komplett unwissend, hatte aber dennoch einen weißen Umhang an. Am Schloss überraschte Rafi seinen Sam dann, wovon Bilder auf beiden Instagram-Kanälen zeugen. Ein Foto zeigt Rafi auch von Sam knien – was zahlreiche Fans zu Spekulationen über eine mögliche Verlobung trieb. Doch davon sprachen die beiden Reality-Stars später nicht mehr.

Sam Dylan hatte das „schönste Date überhaupt“

Stattdessen sprach Sam von „dem schönsten Date überhaupt“ und berichtete, dass er von Rafi ein Auto geschenkt bekommen habe, das ihn bei seinem Führerschein-Vorhaben motivieren solle. Doch so richtig fruchtete das offenbar nicht, denn beim Anblick des Autos wurde Sam ganz anders. Zu groß sei der von Rafi ausgesuchte Wagen, er wolle lieber einen Smart.

Zu ihrem Liebescomeback äußerten sich Sam Dylan und Rafi Rachek dann etwas später auf dem Sofa liegend auch noch. „Wir hatten es schon länger unter uns ausgemacht“, sagte Rafi über die Reunion der beiden. „Aber wir wollten erstmal unter uns sehen, ob es überhaupt klappen wird, aber nun haben wir uns entschieden, das ganze mit euch zu teilen, weil wir uns noch eine Chance geben wollen.“ 

Sam Dylan und Rafi Rachek: Streit gehört zu einer Beziehung dazu

Rafi gab zu, dass Streitereien zu einer Beziehung dazugehören, aber sie versuchen würden, das zu reduzieren. Das war offenbar ein Thema, dass die beiden beschäftigt hat. Sam deutete an, dass die beiden eigentlich vorhatten, ihre Streits zu verstecken, sich nur noch positiv zu zeigen. „Wir haben sogar geprobt, dass wir uns einen Tag nicht anzicken“, gab er zu. Doch sie hätten es einfach nicht hinbekommen. Dennoch hätten sie gemerkt, dass sie nicht ohne einander können.

Lesen Sie auch: Gewaltexzesse, Schlussstrich und professionelle Hilfe: Was steckt hinter dem Video von „Love Island“-Proll Henrik Stoltenberg? >>

Und tatsächlich fielen sich Rafi und Sam auch während ihres Wiedervereinigungs-Statements immer wieder gegenseitig ins Wort und widersprachen einander. Am Ende konnten sie sich jedoch darauf einigen, dass es zwar vielleicht die perfekte Beziehung gebe – „aber unsere ist es nicht“. Das muss aber auch wirklich nicht sein.