Sam dylan würde gerne seine gute Freundin Jade Übach als Bachelorette sehen. Imago/Future Image (2)

Es war eine unterhaltsame Bachelor-Staffel, die da vor einigen Wochen zuende gegangen ist. Dominik Stuckmann hatte sich schlussendlich für Anna Rossow entschieden und die beiden sind auch Monate nach Drehschluss noch glücklich miteinander und touren derzeit durch Deutschlands Einkaufszentren. Unterdessen gehen unter den TV-Fans schon die Spekulationen los, wer denn als nächste „Bachelorette“ infrage kommt. Der ehemalige „Prince Charming“-Kandidat Sam Dylan hat da eine Favoritin.

Die „Bachelorette“ ist in Deutschland meist eine TV-Bekanntheit

Eines dürfte klar sein: Wie auch in der Vergangenheit, dürfte RTL wieder eine „Bachelorette“ auswählen, die durch Instagram oder andere TV-Präsenzen bereits einer größeren Öffentlichkeit bekannt ist.

Jetzt auch lesen: Céline Bethmann zu Mats Hummels-Gerüchten: „Wir daten, ja“ – Zoff auf Instagram nimmt Fahrt auf >>

Zwar erklärte RTL dem KURIER einmal, dass ein gewisser Bekanntheitsgrad „weder ein entscheidender Vor- noch ein Nachteil“ sei, dennoch spricht die Vergangenheit durchaus für einen Vorteil, der sich auch erklären kann. Denn die „Bachelorette“ hat schlechtere Quoten als der „Bachelor“ - es wäre also logisch, wenn der Kölner Sender auf diesem Wege das Interesse des Publikums wecken will.

Sam Dylan will Jade Übach als „Bachelorette“

Eine entsprechend bekannte Person schlägt nun im Interview mit dem Portal Promiflash eben Sam Dylan vor: Jade Übach. Die Flugbegleiterin aus Köln landete bei „Bachelor“ Andrej Mangold auf dem sechsten Platz und hatte die Show freiwillig verlassen. Im Anschluss war sie in der Wiederverwertungsshow „Bachelor in Paradise“ und trat zum „Promi-Boxen“ an.

Und warum ist Jade Übach laut Sam Dylan die perfekte „Bachelorette“? Natürlich auf der einen Seite, weil er mit ihr befreundet ist. Auf der anderen Seite ist sich Sam Dylan sicher, dass Jade „eine wäre, die draufhaut“, so wie es auch Jessica Haller einst als „Bachelorette“ getan hat. „Nicht so eine langweilige wie Melissa (Damilia, Anm. d. Red.). Mal wieder eine Bachelorette mit Ecken und Kanten, das braucht man einfach!“

Sam Dylan: Eva Benetatou sollte nicht „Bachelorette“ werden

Zudem hat Sam Dylan auch schon eine Meinung dazu, wer keinesfalls die neue Bachelorette sein dürfte: Eva Benatatou, die zweitplatzierte aus der Andrej Mangold-Staffel. Er möge es nicht, dass diese so oft Storys mit ihrem kleinen Sohn mache, sagte Dylan, von dem bekannt ist, dass er sich mit Eva nicht sonderlich gut versteht. Dennoch wusste er zu berichten: „Ich weiß ja, dass Eva schon eine Videobewerbung eingeschickt hat.“

Lesen Sie auch: Dieter Hallervorden und seine Christiane haben sich verlobt! DANN soll die Hochzeit steigen! >>

Eva Benetatou und Jade Übach im Jahr 2019. Imago/Future Image

Lesen Sie auch: Andreas Gabalier macht im Fernsehen den Corona-Schwurbler – Giovanni Zarrella widerspricht! >>

Die Entscheidung wird aber am Ende nicht der Reality-Star, sondern die „Bachelorette“-Produktion treffen. Lange dürfte es übrigens nicht mehr dauern. Die Identität der letzten „Bachelorette“ wurde im Mai enthüllt.