Ex-BroSis-Star Ross Antony mit seinem Mann Paul Reeves. Imago/Pop-Eye

In diesem Jahr hat der Fluch aus dem „Sommerhaus der Stars“ nicht zugeschlagen. Keines der Paare, die das TV-Experiment gewagt haben, hat sich getrennt. Nicht einmal Michelle Monballijn verließ ihren Mann Mike, nachdem der sie vor den Fernsehkameras einengte und emotional erpresste. Andere Paare wie Steff Jerkel und Peggy Jerofke, sowie Yasin und Samira Cilingir gingen sogar gestärkt aus der Show heraus. Doch so richtig wieder aufpoliert wurde das Image der Sendung nicht - zumindest nicht bei Ross Antony.

Ross Antony hat viel Erfahrung im Trash-TV

Dabei ist der gebürtige Brite, der viele Jahre als Musical-Darsteller arbeitete, quasi seit Beginn des Reality-TV in Deutschland dabei. Im Jahr 2001 setzte sich Ross Antony in der zweiten Staffel der Casting-Show „Popstars“ gegen 2000 andere Bewerber durch und schaffte es in die Band BroSis, die fünf Jahre lang zahlreiche Erfolge einheimste. Danach startete alleine durch: als (Schlager-)Sänger und Trash-TV-Star. So gewann er 2008 das Dschungelcamp, war in einer Folge von Frauentausch dabei oder saß 2012 selbst in der Jury von Popstars. 

Lesen Sie auch: Überraschung bei „Die Wollnys“: Lavinia Wollny wird zum ersten Mal Mutter >>

Die Band BroSis: Shaham Joyce, Indira Weis, Ross Antony, Hila Bronstein, Giovanni Zarrella und Faiz Mangat Imago/teutopress

Lesen Sie auch: „Bauer sucht Frau“-Stars Uwe und Iris Abel: Wegen Stinker-Aussage ziehen sie gegen Danni Büchner und Désirée Nick vor Gericht! >>

Ross Anthony würde nie ins „Sommerhaus der Stars“ einziehen

Doch beim „Sommerhaus der Stars“ würde der inzwischen 47 Jahre niemals mitmachen, wie er dem Portal Promiflash in einem Interview verraten hatte. „Ich bin offen für alles, weil ich einfach gerne alles ausprobiere, außer vielleicht ‚Das Sommerhaus der Stars‘, das muss nicht sein“, sagte Ross Antony. Zwar würde er das Format durchaus gerne gucken, selbst mit seinem Mann Paul Reeves mitmachen, käme für ihn allerdings nicht in Frage. 

Lesen Sie auch: Ex-GNTM-Model Gisele Oppermann bei „Adam sucht Eva“: Man muss sich nicht aufspritzen lassen >>

Doch es gibt durchaus einige Sendungen, in denen Ross Antony dabei wäre. Am liebsten würde der gelernte Musicaldarsteller einmal bei „Let's Dance“ mittanzen. Doch dass das nicht klappe, liege vor allem an ihm selbst, verrät der 47-Jähirge. „Ich schaffe es einfach aufgrund der langen Staffel nicht, was sehr schade ist.“ Er hätte ganz bestimmt gute Chancen.